Manöver Button? / Piloten-EXP sammeln

  • hallo leute,


    ich frage mich, was ich drücken bzw erforschen oder sonst auch immer machen muss, damit mir im hud der maneuver button erscheint?


    falls jemand nicht weiß was ich meine, im tutorial gibts da einen extra button, den man klicken kann damit sich das schiff ausrichtet für das manöver.

    siehe bild, da wo der button eigentlich ist, hab ich ein schwarzes viereck gemacht...



    edit: hab mittlerweile gecheckt dass man den piloten level muss

  • ok danke euch beiden für den tipp.

    hab zu dem thema etwas gegoogelt. soweit ichs verstanden hab, muss man den piloten auf level 3 bringen, damit alle flugoptionen freigeschaltet werden. es gibt auch unzählige möglichkeiten die exp zu sammeln. jedoch stellt sich die frage, wie man die exp für level 3, für einen anfänger wie mich, recht einfach und schnell zusammenbekommt. leider schlägt mir google keine deutschspachigen youtuber vor...


    und eine weitere frage stellt sich für mich, wie man mehr leute bekommt. hab das astronaten zentrum ausgebaut, aber es kommen keinerlei bewerbungen rein^^

  • Luniz

    Hat den Titel des Themas von „Manöver Button?“ zu „Manöver Button? / Piloten-EXP sammeln“ geändert.
  • Nachdem Du die erste Mun oder Minmuslandung gemacht hast kannst Du mit diesen Kerbals einfach mal einen kurzen Betriebsausflug in einen Sonnenorbit machen. Sobald Du ihn erreicht hast machst Du schnell alle science, drehst Dich um 180° und brennst zurück.


    Das gibt einiges an XP - zumindest ein Kerbal der auf beiden Monden gelandet war hat danach 3 Sterne.

    (Fly-by an beiden Monden sollte auch reichen - bin grad nicht sicher)

  • Wenn ich noch anfügen darf Cheesecake


    Es gibt tolle Tutorials auf Youtube (und ich glaube auch hier im Forum) die da helfen könnten.


    Bei Minmus ist in meinen Augen die Landung deutlich einfacher, das hinkommen aber etwas schwieriger. (Wobei der Unterschied wenn man erstmal landete, marginal ist).

    Beim Mun ist das umgekehrt. Das Landen ist etwas schwieriger.


    Ich glaube 2 Dinge sind vorallem sehr Wichtig, lass dich nicht entmutigen und habe auch Spaß an kleineren Erfolgen auf einer gescheiterten Mission. :)




    Möglicherweise brauchst du noch andere Tanks und Triebwerke, aber man kann es schon relativ früh schaffen. Wenn du noch unsicher bist, baue doch reichlich mehr DeltaV ran.

  • habs jetzt im dritten versuch und mit einer neuen stärkeren rakete hinbekommen. größere tanks und eine dritte stufe in der rakete haben dann den kleinen aber feinen unterschied gebracht. aber umso mehr ich am tüfteln bin mit der naviation, umso besser bekomme ich das hin.


    DerZerschneider auf youtube hab ich nur englische tutorials gefunden und was meinst mit mit DeltaV?

  • DeltaV ist sozusagen dein Sprit. Für nen KerbinOrbit braucht man wenn man ihn "gut" fliegt, ca. 3400 Deltav, was auch immer man unter gut verstehen mag.

    Es gibt irgendwo ne Tabelle, ich schätze 3400 für den Orbit, 800 für Mun und nochmal weitere 800 für einen Munorbit und zurück. Macht ca. 5000 wenn ich richtig überschlage. Klingt (für mich) ein bisschen knapp. Mit 6000 solltest du aber gut dabei sein.


    Gravityturn (für den start) evtl hilft es

    ( einfach mal "ksp deltav map" googlen).


    Je nach Version steht deine DeltaV-Anzeige im VAB beim staging unten rechts.



    Ich persönlich mag Wintermancers Videos, angenehme Stimme, gut erklärt, freundliches gemüt und keine verbalen Ausbrüche. Aber es gibt auch andere.

  • Wintermancers Videos sind immer super. Vor allem kennt man ihn ja hier aus dem Forum und vom Forentreffen.

    DeltaV ist nicht der Sprit an für sich sondern die Geschwindigkeitsänderung die ich mit dieser Menge Treibstoff und dieser Art von Triebwerk (Spezifischer Impuls = Isp) ändern kann. Bspw. bedeutet ein DeltaV von 3400m/s dass ich mit dieser Menge Treibstoff und diesem triebwerk eine Geschwindigkeitsänderung von 3400m/s herbeiführen kann.


    Für KSP gibts sogenannte DeltaV-Maps wo man ablesen kann wie viel man ungefähr für eine Reise zu einem bestimmten Ziel benötigt.

    Das sieht dann so aus:

    Quelle: https://forum.kerbalspaceprogr…community-delta-v-map-26/


    Für einen 80km-Orbit benötigt man also 3400m/s. Um in den KEO, also den Kerbinstationären orbit zu kommen benötigt man 1115m/s. Zusammen also schon 4515m/s usw.

  • ich hab die 1.7.3 und alle dlc

    das mit den m/s hab ich auch immer im blick, genau wie den TWR. nur was ISP bedeutet hab ich nicht gefunden.... aber ich bin kein physiker, dass ich alles genau verstehe. das grundwissen habe ich mir aber jetzt durch wikipedia angeeignet und natürlich durchs austesten^^ das spiel hilft einem aber auch sehr gut weiter, was gewisse berechnungen angeht.


    hier ein screen meiner gestrigen erfolgsrakete:

    das teil ist natürlich noch ausbaufähig, sobald ich bessere triebwerke habe. aber wenn ich mir das schaubild von Cheesecake angucke, reicht die für minmus komplett aus^^

  • Der Isp ist der spezifische Impuls eines Triebwerks. Definition: Änderung des Impulses pro ausgestoßener Masse.

    Neben dem Schub ist diesder zweite wichtige Wert.

    Dieser bezieht sich normalerweise auf die Austrittsgeschwindigkeit des Gases aus dem triebwerk und somit die mögliche Geschwindigkeitsänderung pro ausgestoßener Masse. Kurz gesagt: je höher der Isp desto weniger Treibstoff benötigt ein Triebwerk für eine bestimmte Geschwindigkeitsänderung. Also wie effektiv es den Treibstoff nutzt.

    Daher sollte man auch in KSP immer auf den Isp gucken denn daran kann man erkennen ob ein triebwerk für Atmosphärenflüge oder Vacuum gedacht ist (der Isp fürs Vacuum ist aber immer etwas höher als für Atmosphärenflüge).

    Ionentriebwerke haben bspw. den größten Isp. Gleichzeitig haben sie aber nur einen geringen Schub weswegen sie nur für kleine Objekte geeignet sind.

  • Einem Freund ist mal ein Kerbal auf Mun gestrandet, um ihm weiterzuhelfen hab ich die Situation nachgestellt und ein paar Folgen aufgenommen. (Achtung, bei der ersten Folge ist der Triebwerksound viel zu hoch - ist bei den anderen dann korrigiert)


    Launch und LKO 80km:


    Transfer zum Mun und einbrennen in einen Low Orbit:


    Ziellandung: (Wenn es Dir egal ist wo Du landest bleibe in einem equatorialen Orbit am Mun)


    Start vom Mun und Kerbin return + reentry:


    Allgemeines Erklärbärvideo zur Nutzlast:


    Besprechung der gesammten Rakete:


    Um ihm zu helfen musste ich natürlich ausschlieslich mit den parts bauen die er bereits freigeforscht hatte. Hier erkläre ich wie man sie hätte noch eleganter bauen können mit entsprechenden parts.


    Die Zusatzanzeigen kommen vom Mod KER, ich empfehle es Dir auch:

    https://forum.kerbalspaceprogr…er-redux-1130-2017-05-28/


    Viel Spass :)


    (Videos können Spuren von Tipps und Tricks im VAB enthalten ;) )

  • Auf level 3 kriegste den nicht so schnell. Zumindest nicht ohne Mods. Da musste schon zu einigen Planeten fliegen und landen.

    Wenn dir das zu schwierig ist kannst du das in den Einstellungen zum Savegame aber auch abschalten. Dann haben die auch direkt Stufe 3.

    Mun und Minmus landen und jeweils wieder zurück. Einmal Kerbol Orbit und zurück schon ist der Kerbal der es gemacht hat Level 3. da brauch man keine Mods oder aufwendig lange Reisen.

  • nette videos Draalo , da sieht man dass du das schon ein paarmal gemacht hast mit der ganzen mondlandung. sieht so unglaublich easy aus xD


    Mun und Minmus landen und jeweils wieder zurück. Einmal Kerbol Orbit und zurück schon ist der Kerbal der es gemacht hat Level 3. da brauch man keine Mods oder aufwendig lange Reisen.

    für jemanden der das spiel schon länger spielt und über das nötige wissen verfügt mag das sicherlich gelten. aber was mit jemanden (wie mir) der das spiel erst seit ein paar tagen spielt?

  • Das sieht so easy aus weil ich hunderte Male geübt hab :)


    Deine grössten Freunde sind "save game", "quicksave" und "revert flight" ;)


    Bevor Du also einen Piloten mal testweise in einen Sonnenorbit schiesst speichere ab.


    Quicksave ist übrigens F5 - quickload: 3s lang F9 gedrückt halten

    (mit ALT-F5/ALT-F9 kannst Du sogar die quicksaves bennen)