Beiträge von Cheesecake

    Das liegt am schrulligen Unity. Das unterstützt nicht so ohne weiteres jeden Joysticks. Und der Black Widow gehört leider nicht dazu. Ich hab den selbst und habe tagelang versucht den zum laufen zu kriegen in KSP, ohne Erfolg. Hatte auch recht viel recherchiert und andere hatten das gleiche Problem.Es gab mal Emulatoren aber keine Ahnung ob die noch funktionieren. Hatte jedenfalls keinen aktuellen mehr gefunden.

    Hab dann jemand anderem hier im Forum einen Saitek X52 abgekauft. Der funktioniert.

    Was genau meinst du mit SRS? meinst du das SAS?

    Wenn der Rest nicht da ist dann unterstützt der jweilie Probecore das nicht oder der Pilot ist noch nciht genug aufgestiegen um das zu können.

    Ja, und es ist deutlich umfangreicher. Außerdem gibt es eine Menge Mods die dazu passen:


    https://forum.kerbalspaceprogr…uttle-orbiter-tubes-v116/

    https://forum.kerbalspaceprogr…-parts-025/&ct=1630434097

    https://forum.kerbalspaceprogr…ixes-v0101/&ct=1630434099

    https://forum.kerbalspaceprogr…ore-initial-release-v101/

    https://forum.kerbalspaceprogr…0%B6-20-moroz-spaceplane/

    https://forum.kerbalspaceprogr…21lunaaaaa/&ct=1630434293

    https://forum.kerbalspaceprogr…s-and-towers-5-july-2021/

    https://forum.kerbalspaceprogr…stockalike-jaxa-nasda-10/

    https://forum.kerbalspaceprogr…ore-initial-release-v101/


    Außerdem solltest du beachten dass die Teile (das gilt auch für Stockparts) eher zu einem 2,5 Rescale passen wie KSRSS mit Sigma Dimensions oder JNSQ. In Stock könnte man mit der Saturn V durchs halbe Sonnensystem fliegen.


    Bei BDB findest du auch eine Developer-Version. Die neuen Saturn-Sachen sind dort aber noch nciht drin, lediglich die Apollo-Sachen und einige neue Satelliten/Sonden etc.

    Ich mag mich irren da ich seit Jahren nicht mehr mit Fasa spiele, aber glaube da musste man in der IVA-Sicht innen eine Tür öffnen. Erst dann konnte man aussteigen. Aber wie gesagt: bin mir nicht sicher da es auch einen ähnlichen Lander von DECQ gab.
    Alternativ, da FASA seit Jahren auch nicht mehr weiter gebastelt wird: Guck Dir mal BDB an. Die arbeiten derzeit auch an einem Revamp der Saturn und des Apollo-Raumschiffes.

    Die Modelle gab es (vor 3 Jahren oder so?) schonmal von Squad zum herunterladen, damals war noch ein ganz kleines LVT-15 Triebwerk mit (ich glaube) ~60kN dabei. Tolle Sache, hoffentlich wird das noch nachgepatched.

    Ja, da kann ich mich dran erinnern dass es da mal ein Pack gab zum runterladen. Die wurden aber, soweit ich weiß, schon in der nächsten KSP-Version oder mit einem der DLCs damals integriert. Ich weiß zumindest dass es kurze Zeit später nicht mehr notwendig war das Paket separat runterzuladen. Da hatten nämlich einige im englischen Forum nach gefragt. Und ich hab diese Triebwerke, soweit ich mich erinnere, in den letzten KSP-Versionen auch immer zur Vrefügung gehabt, ohne separaten Download. Nun scheint es nochmal einen Revamp gegeben zu haben.



    Ich glaube in dem Pack waren auch Part Upgrades möglich, also man schaltet das Triebwerk frei und später im TechTree wurde es nochmal verbessert. Ist eine Funktion, die immernoch im Spiel ist, aber nie von irgendwem richtig aufgegriffen wurde.

    Bluedog Design Bureau (BDB) nutzt das Upgrade-System auf jeden Fall. Ansonsten ist das, da muss ich Dir recht geben, relativ wenig beachtet worden in der Modding-Szene.

    Zum Schluss: Ich bin seit 0.90 dabei und habe über 7000 Stunden auf dem Buckel. und wie bereits gesagt: Es war/ist Hassliebe. Ich habe eben aus den obigen Gründen kaum ein Spiel mehr gehasst und gleichzeitig geliebt. Und ich ahbe auch sehr viel über das Team gemeckert. Aber irgendwann muss es mal gut sein. Letztlich ist mein Resumee positiv. Also abgehakt. Warten wir nun auf KSP 2 und hoffen dass es vieles besser macht, einen ebenso guten Modsupport bekommt und die Community weiterlebt. Denn das ist, denke ich, der größte Gewinn.

    Hm, vielleicht mal etwas weniger aggressiv?

    Wenn ich das hier so lese dann scheinst du ein Savegame versionsübergreifend zu nutzen. Das ist oft keine gute Idee. Entweder bleibe ich bei einer Version über die Dauer eines Savegames oder ich fange ein neues an. Das ist nunmal so bei KSP von Anfang an. Hindert dich ja auch niemand daran weiterhin eine ältere Version zu spielen und Updates auszulassen wenn Dir diese nicht passen oder in deinen Augen sinnfrei sind. Oder halt mehrere parallele Versionen von KSP zu installieren.


    Dass da in Steam fehlerhafte Dateien angezeigt werden ist nichts ungewöhnliches. Das passiert schon nach dem erste Start. Nicht weil die Dateien fehlerhaft sind sondern weil sie nur nicht mehr im Ursprungszustand sind. in den meisten Fällen tut dies aber nichts zur Sache.


    Und auch dass da jetzt noch 120 Bugs vorhanden sind, nach 10 Jahren ist kein Argument. heißt ja nicht dass diese Bugs seit 10 Jahren bestehen. Die sind wohl mit der letzten Version reingekommen. Sowas lässt sich nicht immer vermeiden und es wird sicher noch einen Fix geben. Es heißt ja nur dass es keine großen Updates mehr gibt, sehr wohl aber Bugfixes.


    Und was KSP2 angeht: Hättest du dich richtig informiert dann wüsstest du dass das KSP1-Team rein gar nichts mit KSP2 zu tun hat. Heißt auch dass die Entwickler von KSP2 keine Auswirkungen auf KSP1 haben. Das sind zwei komplett getrennte Entwicklungen. Bis auf den Namen und das Genre haben KSP1 und 2 wenig bis gar nichts gemein.

    Übrigens ist das in der Spieleindustrie, wo eine durchschnittliche Entwicklungszeit 5 Jahre und mehr beträgt, durchaus normal dass hier 2 Teams an unterschiedlichen Teilen arbeiten


    Letztlich: Ich kenne wenige Spiele, welche sich so lange fortentwickelt haben und wo immer noch neuer Content kam, selbst nach über 10 Jahren.
    Ich gebe zu dass mich und KSP auch in gewisser Weise ein Hassliebe verbindet. Aber ich habe auch selten ein Spiel so viel gespielt.


    PS: 1800 Stunden sind schon ganz ordentlich. Rechne es x4 und du kommst ungefähr in meine Dimension.

    Nochmal: Ich hatte bestätigt dass es mit normalem TweakScale nicht geht. Wenn es mit Tweakscale aber möglich ist das Volumen und damit auch die Menge an Treibstoff zu ändern dann sollte es auch möglich sein den Parameter "antennaPower" zu verändern. Und da die Parameter über eine config zur Verfügung gestellt werden und dadurch auch änderbar sind, könnte man das möglicherweise auch auf die Reichweite anwenden. Dazu muss man nicht zwangsläufig in der .dll rumbasteln. Ich hab schon vieles über configs gebaut, was auch funktioniert hat.

    Aber ich klinke mich jetzt aus der Diskussion aus. Das war lediglich eine Überlegung von mir zur oben gestellten Frage von Jeeze , mehr nicht.

    woeller3 Richtig dass es mit Standard-Tweakscale nicht möglich ist. Und somit auch nicht bei den Stock-Parts.

    Aber: In Tweakscale gibt es einen Multiplikator für Gewicht, Preis etc. Macht man etwas größer dann wird auch der Preis größer, macht man es kleiner, sinkt der Preis (bei ScienceParts ist das übrigens genau andersrum), das Gewicht und das Volumen verhält sich ähnlich. Hier sollte man also durchaus (theoretisch) einen Patch schreiben können, dass, wenn man die Größe ändert, auch die Reichweite mit einem bestimmten Multiplikator vergrößert wird. Man muss nur vorher einen Parameter festlegen.

    Das hatte ich ja oben schon klar gestellt. Jeeze hatte ja nur noch extra gefragt ob es auch über diesen Weg geht.
    Theoretisch sollte es sogar mit TweakScale gehen da TweakScale ja auch die Masse beeinflussen kann. Sollte dann auch möglich sein dass man die AntennaPower koppelt mit einem bestimmten Faktor.