Beiträge von Cheesecake

    Ich hab ja nicht gesagt dass es gar keine Konkurrenz gibt. Mir ist durchaus bewusst dass es SimpleRockets 2 gibt. Und bei dem anderen Game weiß ich welches du meinst. Sah fast so aus wie KSP. Selbst das Space Center sah verblüffend ähnlich aus. Daher wars schnell als Kopie verschrieben. Hab davon auch lange nichts mehr gehört.


    Bei RoverDuede weiß ich nicht ob er hauptberuflich bei Squad arbeitet. Ich weiß nur dass er mit an Bord zu Squad geholt wurde. Ich denke auch nciht dass er da alleine an den Parts arbeitet. Letzter Stand bei Squad waren so 20-30 Mitarbeiter.

    Hm, 2 Teile neu modelliert. Und dafür brauchen die jetzt 1 Woche? 2 Wochen? Und die haben nen ganzes Team. Da ist manch ein Modder um längen schneller. Und die machen das in ihrer Freizeit.

    Der komplette Part-Revamp hätte mit 1.6. schon abgeschlossen werden können. Da kommts einem echt so vor als würde das einfach nur in die Länge gezogen. Hauptsache KSP irgendwie am Leben erhalten.

    Moin und willkommen im Forum,


    Galielos Planet Pack sollte auch in der 1.6.x funktionieren. Wichtig ist nur dass du die benötigten udn mitgelieferten Mods wie Scatterer, EVE etc. separat in der aktuellsten Version runterlädtst und nicht die mitgelieferten verwendest.

    Dann sollte alles funktionieren. Zumindest gab es diesbezüglich Bestätigungen im Squad-Forum.


    Gruß

    Cheese

    Jup, sieht so aus als würde der RAM nicht reichen. Ggf. mal mit -force-glcore öffnen. Das spart ungemein RAM.

    Unterschätze KSP nicht was den RAM angeht. Bei mir saugt das im normalen Modus locker 13-14GB. Mit -force-glcore immerhin noch 7-9.


    Um mit -force-glcore zu spielen legst du auf dem Desktop eine Verknüpfung an. Dann mit Rechtsklick die Eigenschaften öffnen. Hier bei "Ziel" hinten eine Leerstelle und dann -force-glcore eintragen. Dann KSP mit dieser Verknüpfung starten.

    Moin und willkommen im Forum.


    Zitat

    Das Problem ist, dass die Modsammlung bei mir zum Absturz führt. Ich habe, genau wie er, die Version 1.2.2 installiert und dann über Ckan die Modsammlung.

    Das funktioniert leider nicht, ich vermute weil einige mods entweder nicht mehr existieren oder nicht mehr Kompatibel sind ( trotz downgrade? ), möglicherweise stelle ich mich ja auch einfach wie ein Depp an. :D

    Die Mods existieren noch alle. CKAN sollte auch eigentlich die jeweilig korrekte Version davon installieren, sofern du a) die richtige KSP-Version installiert hast und b) das so in CKAN eingestellt hast (wobei CKAN eigentlich erkennen sollte welche KSP-Version installiert ist).



    Was genau passiert denn wenn du das Spiel dann lädst? Hängt es fest? Wenn ja, wo?. Am besten auch mal die Log posten.

    Vielleicht solltest du auch nicht ganz so weit in den Versionen zurückgehen. RSS/RO gibts mittlerweile auch schon für 1.3.x und 1.4.5.

    Wichtig ist jedenfalls dass ALLE Mods auch für diese Version installiert werden, welche noch benötigt werden.

    Unter Umständen kann es sehr hilfreich sein das ganze mal manuell zu installieren. CKAN hat da so seine Tücken, insbesondere bei solchen großen "Modpacks".

    In den entsprechenden Threads von RSS und RO findest du auch ausführliche Anleitungen.

    Ne andere Sache wäre deine Hardware. Gute Grafikkarte? Viel RAM?

    Um dir die Manöver zu erleichtern kannst du dir z.B. Precise Maneuver installieren (offiziell gibts noch nciht für 1.6.x aber auf der letzten Seite findest du einen inoffiziellen Release). Das hilft ungemein da die Steuerung in Stock sehr frickelig ist, insbesondere wenn man zu weit entfernten Zielen fliegt. Mit diesem Tool öffnet sich ein weiteres Fenster. Dadurch kannst du zum Zielplanet switchen und dann trotzdem das Manöver von Kerbin aus einstellen. In Stock funktioniert das so nicht.

    Ebenso, wenn dir die von Raiden gezeigten Schritte zu viel sind, kannst du dir mal Astrogator installieren. Damit kannst du direkt das Ziel setzen und dir wird ein Manöverpunkt eingestellt. Der macht zumindest das grobe, Feinjustierungen oder spätere Korrekturmanöver sind da auch schonmal nötig.


    Kleiner Tipp: ein Manöver zu entfernten Objekten erstellen muss nicht immer 100% präzise sein. Insbesondere die RCS-Düsen können dir das Manöver ganz schön verhauen. Daher nutze ich bei Sonden meist nur die Reaction-Wheels. Nachträgliche Manöver sind hier meist unablässlich.

    Nichtsdestotrotz sind auch in der Realität die Einschüsse in die Bahnen nie 100% präzise, auch hier gibt es unterwegs meist mehrere Korrekturmanöver.

    Mit opengl läufts definitiv besser. Beobachte mal deinen RAM-Verbrauch mit und ohne OpenGL.

    Dass du nichts davon merkst liegt wohl daran dass du kaum oder keine Mods verwendest. Da fällt das kaum auf. erst wenn du größere Part-Mods installierst wird das wichtig.

    Bei mir liegt der RAM-Verbrauch von KSP z.B. ohne opengl bei etwa 12-14GB. Mit opengl nur bei etwa 4-5GB.

    Ebenso kann man DirectX11 nutzen. Aber da gibts paar Fehler. Z.B. werden dann im VAB/SPH alle parts links in der Liste so komisch blauweiß angezeigt. Man kann also nur die Umrisse der Parts sehen und muss raten was es ist.

    Naja, wenn man diese Einstellung nicht kennt dann kann man das nicht wissen oder leicht übersehen.
    Aber gut dass es jetzt funktioniert.

    Im Endanflug, also die letzten Meter, schalte ich von retrograde auf radial out oder so (kann mir das nie merken). Dann ist man zu 100% senkrecht zur Oberfläche. Sollte man aber nur machen wenn die horizontale Geschwindigkeit annähernd abgebaut ist.

    Bei Minmus dreht sich da nix. Du hast einfach deine Umlaufgeschwindigkeit nicht weit genug gedrosselt. Du brennst ja erst ganz zum Schluß retrograde. Das musst du aber die ganze Zeit. Wenn du das machst dann baust du auch die horizontale Geschwindigkeit ab. Und umso mehr du diese abbremst umso senkrechter bewegt sich dein Lander relativ zur Oberfläche. Heißt: Bei schneller Geschwindigkeit und SAS auf retro fliegst du quasi parallel zur Oberfläche. Bei fast 0 horizontaler geschwindgkeit sinkt dein Lander bei SAS retro annähernd senkrecht nach unten.

    Probiere mal im orbit retro einzustellen und dieses dann bis zur Landung einzuhalten. dann landest du schon fast automatisch.


    EDIT, Fehler gefunden!!!:

    gerade gesehen, du hast dein SAS noch auf Umlaufbahn eingestellt. Daher kriegst du natürlich eine falsche horizontale geschwindigkeit angezeigt. Du mußt das SAS auf Oberfläche umschalten.

    Das erklärt natürlich warum du trotz angegebener ~4m/s horizontaler geschwindigkeit so schnell warst gegenüber der Oberfläche.

    Troll oder wer hatte doch mal die Dv-Map gepostet. da kannste das eigentlich sehen,

    Mal am Rande: Hast du irgendwelche Mods für Aufträge installiert? Mir sind nämlich in Stock keine Aufträge bekannt wo man einen Kerbal im Orbit von Mun aufsammeln soll. Und auf der Oberfläche erst recht nicht. Bei den Stock-Aufträgen sind die Kerbals immer im Orbit um Kerbin. Mir sind aber auch keine Mods bekannt die das einfügen. Und ich hab schon so ziemlich jeden Missions-Mod gezockt.


    Zitat


    Das die TWR auf 1 oder höher sein muss weis ich schon soweit, dort werden natürlich nicht die anderen Stufen angezeigt, die wahren ja abgekoppelt, die um von Kerbin zu kommen hat ne TWR von 1.5, das mit dem Mun kannte ich noch nicht das teste ich direkt mal.

    Hatte ich mir auch schon so gedacht dass du das weißt. Dachte mir aber auch dass du das nicht wusstest mit dem Umschalten. Und da du weiter oben geschrieben hast ob dein Lander möglicherweise zu schwer sei wollte ich nur darauf hinweisen dass es auf Mun ja etwas anders ist als auf Kerbin. daher muss man umstellen um zu sehen wie die Werte sind.