Wie erklärt man jemanden (Aliens) links/ rechts?

  • Hallo zusammen


    Mich interessiert wie ihr einem Ausserirdischen erklären würdet was Rechts und was Links ist. Im Spoiler befindet sich nur eine detaillierte Beschreibung der Situation, da sie relativ lang ist, aber keine Lösung.



    [wise=warning]Titel Aussagekräftig umbenannt, Allan Sche Sar[/wise]

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Also eigentlich geht es nicht primär um den Ausserirdischen sondern um die generelle Definition von Rechts und Links, aber ich schätze das weißt du :D

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Allgemeiner Erkenntnisdrang?! Es interessiert mich ob und welche Lösungsansetze es gibt, auch wenn sie nicht zum Ziel führen werden, und welche Vorstellung es von links und rechts gibt. Ich hab da lange drüber nachgedacht und keine Lösung gefunden. Eine interessante Frage ist natürlich warum. Ein Prof hat mich auch mal gefragt, warum ein Spiegel links und rechts vertauscht aber nicht oben und unten. Vielleicht ist es aber auch ein allgemein uninteressantes Gebiet

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Gute Idee. Jedoch könnten die Zahlen ja auch von rechts nach links geschrieben werden, also würde er die 42 als 24 schreiben und dann sind links und rechts genau anders herum.

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Korrekterweise muss man sagen, dass ein Spiegel nicht Links und Rechts vertauscht, sondern Vorne und Hinten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Spiegel
    Wenn du z.b. den Rechten Arm hebst, ist es im Spiegel auch der Arm auf der rechten Seite, allerdings aus der Sicht des Betrachters vor dem Spiegel.


    zweiundvierzig als 24 zu schreiben, wäre für einen Ausserirdischen wahrscheinlich sogar logischer. Eben 2und4zig und nicht 4zigund2.

  • Die Argumentation mit 4 zuerst dann die zwei ist irreführend, da dieses erst mit unserer Konvention von links nach rechts zu lesen zusammenhängt. Die Zahlen erklären wir dem Ausserirdischen in dem wir sagen, wir schreiben die 1. Zehnerpotenz, danach die 2. usw. Aber in welche Richtung? Fahren wir nach Rechts oder links fort? Also ist die Definition von links und rechts mittels der Ziffernpositionen in einer Zahl eine Tautologie und somit unzulässig, da die Positionen mittels der Begriffe links und rechts erstmal festgelegt werden müssten


    Edit: mit dem Vertauschen von vorne und hinten hast du natürlich recht, wobei es dann wieder in einer Vertauschung von links und Rechts mündet, da der Raum invariant gegenüber der Drehung ist

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Naja, wenn du ihm zuerst lesen und Schreiben beibringst, kannst du ihm sagen: Spreize deine Daumen ( wenn er welche hat :evil: ) vom Rest der Hand ab. Auf der Seite, wo die Hand und der Daumen ein "L" bilden, das "richtigrum" steht, ist links. Da, wo es spiegelverkehrt steht, ist rechts.

  • Das ist der gleiche Tautologieschluss wie mit der 42. Du müsstest ihm ja irgendwann erklärt haben, in welche Richtung der waagerechte Strich beim L geht...

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • Genau die gleiche Reaktion hatte ich auch. Das ist ein sehr spannendes Gedankenexperiment wie ich finde und führt zu tiefgehenden Einblicken in die physikalischen Gesetze. Und wenn ich wenigstens einen darüber zum Nachdenken bringen konnte bin ich zufrieden :thumbup:

    Da ist das Problem, suche die Lösung. Du kannst sie durch reines Denken finden; denn in der Mathematik gibt es kein Ignorabimus!

  • ^^


    neue idee:
    Wenn man elektronen in eine richtung durch ein Metalldraht schickt (auf gut deutsch durch ein normales kabel) entsteht ein Magnetfeld. Dieses Magnetfeld ist in Stromrichtung linksdrehend. (oder rechtsdrehen, bin mir grad nicht sicher ob ich techniche regel mit physikalischer vertausche).


    wie wäre es damit?

  • Ich habe aufgehört mir über solche Fragen allzuviele Gedanken zu machen, seit ich Mathematik in der Uni hatte, das meiste waren dort einfach Definitionen, wenn dort etwas unbekannt war, wurde es definiert, früher wurden solche definitionen, wenn sie nicht sinnvoll waren eben noch einmal neu überdacht.


    Mit links und rechts sehe ich das ähnlich, man hat es so definiert, weil es sinnvoll ist, es so zu definieren. Einen tiefgehenden Grund, warum links nun links ist und rechts rechts ist gibt es nicht, irgendjemand hat mal damit angefangen und es hat sich durchgesetzt. Es ist wie oben/unten vorne/hinten Nord/Süd,..... es macht Sinn Richtungen mit Sprache zuordnen zu können, um sich besser mit anderen verständigen zu können.
    Und links/rechts setzt sich besser durch, als "90°" und 270°, was durch die feinere Unterteilung natürlich deutlich genauer wäre, weil es einfacher zu merken und anzuwenden ist, Menschen generell nach einfachen Lösungen suchen und man in 95% der Fällen auch keine feinere Unterteilung braucht.


    Meine Meinung, Bunkt :D Ne, ich finds super sich auch solche Fragen zu stellen und nicht alles als gegeben zu betrachten, verlier niemals deine Neugier! ;)