Das Mod Projekt - Ideensammlung.

  • Hier in diesem Tread kann jeder seine Ideen posten. Ich werde versuchen alle Ideen im ersten Post zusammenzufassen, jenachdem wie ich von der Zeit her dazu komme. Es soll hier garnicht zu großen Disskusionen kommen zu den Ideen, es ist mehr nur eine Ideensammlung. Es kann etwas gesagt werden zu einer Idee wie z.B "Gibts schon im Mod XY" oder andere kurze Zusätze zu den Ideen, aber keine Disskusion ob diese Idee sinnvoll ist oder nicht, sonst wirds zu unübersichtlich.


    Ideen können ganz allgemeiner Natur sein oder auch genauer definierte Parts, je nachdem was einem Einfällt.


    Ich werde wie gesagt versuchen, das ganze hier übersichtlich zu halten. Bitte seht mir nach, ich mach sowas zum ersten mal, von daher kanns sein, das es anfangs noch etwas unübersichtlich ist.



    Zur Übersicht:


    Thema: Raumstation


    Ziehl ist es, der Raumstation einen Sinn zu geben so das der Raumstationsbau nicht nur eine Option, sondern ein wichtiges Element beim eigenen Weltraumprogramm sein wird. Dazu braucht es natürlich mehr Elemente für die Raumstation so das der Bau auch wirklich spas macht und nicht nur ein notwenditges, langweiliges "muss" ist.


    Inhalte:


    Mehr Realismus
    Ressourcenmanagement
    Kühlung
    Energieerzeugung
    Mehr Experimente für Science
    Prozzesorauslastun
    Modkompaktibilität


    Ressourcen:


    Kühlmittel
    "Science" - Mehr möglichkeiten ans Science zu kommen.
    Ruf - Sowas wie Geld


    Parts:


    Reaktoren
    Anlagen zur Erzeugung von Rohstoffen und Teilen
    Bessere Parts für Versorgunsflüge
    Sonnensegel
    Weltraumseil


    Kompatibel zu folgenden Mods:


    KOS


    Sonstiges:


    Anpassungsfähige Raketenkonstruktionshalle
    Mobiles Launchpad und Landebahn

  • Raumstation! Für diese, nur als Beispiel, kann man auch Versorgungsfähren, Trägerraketen die die Komponenten der Station hochbringen modden, das wäre also ein Projekt wo jeder mit machen kann, da es viele Aufgaben zu verteilen gibt. Zusätzlich könnte man dann noch ein Science Plugin erstellen, dsmit die Raumstation auch einen Sinn hat etc etc:)


    Könntest die Vorschläge ja vielleicht in eine Umfrage eintragen, so können wir dann abstimnen worauf wir uns konzentrieren wollen:)

  • Man könnte auch (zusätzlich zu der Raumstation) Teile für eine Basis auf einem Mond/Planeten machen, sodass beide Zweige dann verbunden werden. In einer späteren Entwicklungsphase könnte man dann auch eine Art Rohstoffsystem einbauen, dass die Basis Rohstoffe abbaut, und zur Raumstation bringen muss, die dann damit was anderes macht (Treibstoffumwandlung, Tanke). Also eine Mischung aus Raumstation, Basis und Interstellar (wenn wir uns zu einer so weitreichenden Entwicklung entschließen ;))

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Mit Treibstoffumwandlung kenne ich mich aus ;)


    Wie wärs mit Atomreaktoren, mit Kühlmittel, entstehender Hitze die man mit Kontollstäben kontrolieren kann(1/4 Leistung = 1/4 Wärme Produktion). Bei zu viel Wärme würde sich der Reaktor dann automatisch abschalten. Und im Karriere Modus kann man dann immer bessere Reaktoren freischalten die länger auf hoher Leistung arbeiten können.

  • ... (um das ganze mal weiter zu spinnen) und diese Reaktoren werden auf der Raumstation zur Herstellung von.. (Strom vielleicht nicht, aber irgendein Gas), welches auf der Raunstation für Experimente benutzt werden kann. Diese Experimente kann man dann durchführen, kriegt Science Punkte und von diesen kann man dann neue Teile und Experimente freischalten. :)

  • Einen schönen start tower der sich a) der raketen höhe an passt und deren umfang und entsprechend zwischen halterugen setzt. Start der raket dann über ein start icon das dann zb zurück ziehen der personengangway in gangsetzt und beim start werden dann die strom und tank verbindungen sanft abgesprengt. Aehnlich dem fasa tower

  • Das wird sehr schwer, weil du dann die KSP-Interne Grafik umschreiben müsste, das kann wahrscheinlich keiner von uns.

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Viele dieser Ideen, eigentlich alle, lassen sich mit dem Thema "Raumstadion" vereinbaren. Dazu noch ne Idee wegen Science: Man kann Experiemte machen auf der Raumstadion. Diese Experimente bringen einem Science und Ruf. Die Experimente kriegt man mit der Zeit, je besser der Ruf ist. Je mehr Parts man sich hohlt, desto schlechter wir der Ruf. Also sollte man immer versuchen so viel wies geht zu recovern, denn dann bekommt man wieder Ruf. Wenn man keine allzu giftigen Treibstoffe in Kerbal benutzt, kriegt man ebenfalls guten Ruf. Bei erfüllung von Experimenten, durch Science und durch besuchen von Himmelskörpern kriegt man ebenfalls Ruf.


    Also im Prinzp wäre das sowas wie Geld würde aber irgendwie besser in die knallige und bunte Welt von KSP passen (meine Meinung nach).


    Kühlmittel ja, das könnte man ja zum Reaktorkühlen einsetzen und als Kühlung auf heissen Planeten. Also man braucht dann auch Radiatoren, das Kühlmittel und naja eben das zu kühlende Objekt. Bei Heissen Planeten hätte man dann das Problem, was man auch in Realität hat:, wie kühlt man etwas, wenn alles um einen herum heiss ist. Man musste sich also was einfallen lassen.

  • Ist das Kühlmittel dann schon in den Teilen integriert oder muss man im VAB dann noch eine ,,Colling Unit" anbringen? Egal wie, ich wäre dafür ,dass die ,,Kühlschläuche" dursichtig sind und man eine ,passend zu der stockgrafik , hellblau gefärbte Flüssigkeit zirkulieren sieht :whistling: falls ihr die Idee schlecht findet,einfach ignorieren ;)

    Das ist kein Bug, das ist ein Feature !
    ---------------------------------------------------------
    Wie Geht es so?

  • Und zu dem Tower von Prismatech:
    Es gibt doch die startstützen,könnte man nicht einen Tower im VAB wie eben diese anbringen ?
    Wegen der Energieversorgung über den Tower könnte man doch programmieren wie der RTG Energie erzeugt und an die Rakete überträgt.

    Das ist kein Bug, das ist ein Feature !
    ---------------------------------------------------------
    Wie Geht es so?

  • Ich werde zwar nicht selbst mitwirken aber möchte trotdzem mal meine Gedanken preisgeben.


    Es geht um Part Mods. Ich persönlich steh überhaupt nicht auf Mods dessen Teile zu sehr nach Realismus aussehen. Das passt nicht mit den restlichen KSP Sachen zusammen. Desto mehr ein Mod nach Stock aussieht desto besser gefällt er mir.


    Beispiel das Stock-X aus früheren Versionen war für mich der beste und sogar einzige Mod den ich nutzte.

  • Für das Kühlmittelblau könnte ich mir so einen Farbton wünschen:
    http://cdn.tausendkind.com/med…in-blau-05678001000-5.jpg
    ,,Trinkflasche ,,Der kleine Prinz" " :P
    Und dann fänd Ichs noch cool wenn dann noch solche http://cdn.tausendkind.com/med…in-blau-33055001000-5.jpg Streifen in eine Richtung laufen,dass es wie ein Kühlmittelstrom aussieht.

    Das ist kein Bug, das ist ein Feature !
    ---------------------------------------------------------
    Wie Geht es so?

  • Also die Idee mit der Kühlung finde ich echt gut. Bei den russischen Venus Missionen Vernera 9/ 10 haben die ein Salz verwendet das bei seiner Verdampfung Wärme aufnimmt. Auf Wikipedia steht: "Die Lander dieser Missionen wurden in 2,4 m großen Kugeln untergebracht
    und wogen jeweils 1.560 kg. Man setzte verschiedene Techniken ein, um
    die Lebensdauer auf der 475 °C heißen Oberfläche zu erhöhen;
    beispielsweise das Vorkühlen des gesamten Landers auf ?10 Grad Celsius
    und die Mitnahme von Paketen mit Lithiumnitrat-Trihydrat, einem Salz, das bei 30 Grad Celsius schmilzt und dabei Wärme aufnimmt." Sowas ehnliches könnte man ja auch machen. Die ersten Missionen würden vielleicht nur ein paar minuten arbeiten bis sie "explodieren" und jeweiter man im Techtree voran kommt, um so länger halten die Missionen. Wenn man dann die Zukunftstechniken erforscht hat (Interstellar zb) ist ein dauerhafter Aufenthalt möglich.


    Auf dem Mun müste man natürlich genau das gegenteil tun. Die Sonde/Lander müsste erwärmt werden. Da bräuchte man Heitzkörper und Batterien für die lange Munnacht. :crylaugh: Also jetzt nicht nur Strom damit die Sonde/Lander/Station arbeitet, sondern auch damit sie die Nacht überlebt. Auf dem Mond müsste man ja auch sofort zwischen heizen und kühlen umschalten (In der Sonne 130°C/ Schatten -160°C)

    "Die Erde ist die Wiege der Menschheit. Aber wer bleibt schon ewig in seiner Wiege?!"
    Konstantin Eduardowitsch Ziolkowski (Russischer Amateurforscher der als erster Flüssigraketen befürwortete. 1895 schlug er einen Weltraumlift vor
    Er prognostizierte den Beginn der Raumfahrt für 1950, und den ersten Menschen im Weltall für 2000)

  • Stimmt.


    Ein funktionierendes Wärmesystem wäre schon sehr cool. Beispiel desto näher an der Sonne und so weiter. Das ganze dann noch mit dem Prozessorleistungs Ding gepaart wäre schon wirklich spannend dann muss mann seine Rover in der Mondnacht in einen Schlafmodus setzen oder ähnliches :D

  • Ich hätte gerne ein mobiles Launchpad ( vllt auch nen Runway) das besser funktioniert als das andere mobile Lauchpad... das war fast unlandbar...

    Jebediah unser im Orbit. Geheiligt werde dein SAS, dein Lander komme, dein Docking geschehe, wie um Kerbin, so auch um Kerbol. Unsere Solarpanels gib uns heute und vergib uns unsere Crashs, wie auch wir vergeben dem Kraken, der unsere Kerbals gefressen hat. Und führe uns nicht zu Rockomax, sondern erlöse uns von den Jumbotanks. Den dein ist der Orbit und das RCS und die Struts. In Unendlichkeit. Launch.