Beiträge von Jusso

    Ich habe mein Flugzeug mit einem Decoupler gebaut und hatte bisher keinen Crash.

    Im Gegensatz zu dem Video habe ich nicht 8 Probes genommen, klappt aber trotzdem ziemlich gut( und ist auch nur ein Zylinder lang 8) ).


    Start:
    Decoupler auslösen
    SAS Einschalten
    Bremse fest ansziehen
    Auf Propeller wechseln
    Alt+E( solange bis Roll auf Maximal ist)
    Zurück auf Flugzeug wechseln
    Bremse lösen


    Auf den ersten paar Metern zieht es etwas nach rechts, einfach mit linkem Seitenruder etwas gegenwirken. Sobald es stabil ist startet es von ganz alleine.

    Dateien

    • Mk 2 A.craft

      (74,49 kB, 138 Mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Jusso Aerospace ECO ist stolz darauf ihnen nun unsere neuste Entwicklung vorzustellen:


    Die J-ECO-S-1


    Hierbei handelt sich um den ersten Motorsegler aus dem Hause JAE.Dieser wird, wie bei JAE üblich, rein elektrisch betrieben und ist mit hochmodernen Matrialen gebaut. So besteht der Rumpf zum Beispiel auf GFK.
    Daten:
    Triebwerk: IX-eFAN "Esteyne" (12x)
    Schubkraft: 16,2kN
    Höchstgeschwindigkeit: 114 m/s oder 410 km/h
    Akku-Leistung: 7,5 Stunden (Volllast)


    Das Flugzeug wurde entwickelt, damit sich auch Privatpiloten eine günstige und umweltschonende Maschiene leisten können.


    Der aktuelle Preis beträgt 14.595 :funds: und beinhaltet die kostenlose Lieferung zu einem Flugplatz in ihrer Nähe. Auch ist ein Anhänger für 1500 :funds: erhältlich, damit sie ihr Flugzeug auch mit in den Urlaub nehmen können.


    Bestellen sie ihr neues Flugzeug noch Heute!

    Sehr geehrter Herr Chase,


    Hiermit möchten wir Sie über ihre erfolgreiche Bestellung informieren.
    Nach momentanen Angaben beträgt die Lieferzeit 4 Monate, wir werden sie über ein genaues Datum informieren sobald dieses bekannt ist.


    Mit freundlichen Grüßen,
    DirMa
    CEO JAE

    Sehr geehrter Herr Chase


    Wenn Sie auf die Economy Klasse verzichten und stattdessen die Buisness Klasse ausweiten hätte die Maschiene nur noch eine Kapazität von 26 Passagieren, dafür jedoch jeden erdenklichem Luxus.
    Eine neue Schnittstelle einzufügen stellt dank dem Hochmodernen Glass Cockpit kein Problem da, Sie können also immer im Flug auf ihre Firmendaten zugreifen. Die zusätzlichen Kosten betragen hierbei 500 :funds: Gebühr für den fachgerechten Einbau und 3200 :funds: für die FireKerbal Schnittstelle. Wenn Sie hingegen die Schnittstelle mit ihrem Technikerteam selbst einbauen wollen entfällt die Gebühr von 500 :funds: .


    Wir hoffen das dieses Angebot zufriedenstellend für Sie und und ihre Firma ist.


    Mit freundlichen Grüßen,
    DirMa
    CEO JAE

    Sehr geehrter Herr McKerman,


    erst einmal vielen dank das Sie sich für unser Flugzeug entschieden haben.
    Wegen ihrer Anfrage: Es wäre möglich die Passagier Kapazität zu verdoppeln, jedoch nur wenn Sie bereit sind auf den meisten Komfort zu verzichten, wie zum Beispiel nur noch eine Toilette an Bord und die Unterbringung einiger Techniker im Frachtraum, natürlich mit Druckkabine und Aufgang zu Passagierkabine.
    Ebenfalls sind wir in der Lage ihnen ein Airbag-System einzubauen, ähnlich denen des Mars-Rovers(Landung), der Sicherheit wegen aber nur Automatische. Da dieses System jedoch eine neu Entwicklung ist müssen Sie mit Mehrkosten von ca. 6000 :funds: pro Maschiene rechnen.

    Nach jetzigem Produktionstempo würde der Auftrag für die 12 Maschienen in ungefähr 5 Monaten fertig werden.
    Ich hoffe ich konnte Sie mit unserem Produkt überzeugen.


    Mit freundlichen Grüßen
    DirMa
    CEO JAE

    Sehr geehrter Herr Chase,


    Als erstes möchte ich ihnen danken das Sie sich für ein Flugzeug aus unserem Hause entschieden haben. Ebenfalls freue ich mich zu hören das die KerbAI Inc. sich auch für die Umwelt und die Zunkunft interessiert.


    Wegen ihrer Anfrage:
    Es wäre möglich den Innenraum zu verändern, wir möchten Sie aber darauf hinweisen das Sie eine verlängerte Lieferzeit erwarten müssen, da wir erneut Berechnungen über das Gewicht und dessen Verteilung anstellen müssen. Auch sollten Sie darauf achten das ihre Ausstattung nicht zu viel wiegt. Wenn dann unsere Techniker ihr O.K. geben steht ihrem neuen Firmen-Flugzeug nichts mehr im wege.


    Mit freundlichen Grüßen,
    DirMa
    CEO JAE

    Am heutigen Tag gegen 18:00 Uhr gab Jusso Aerospace bekannt das die Sub-Firma Jusso Aerospace ECO (JAE) zu gründen.
    "Fortan wird die JAE umweltschonende Flugzeuge entwickeln", gab der Firmenchef DirMa auf der Pressekonferenz heute Abend bekannt, " Unser Planet ist viel zu verschmutzt, das müssen wir ändern, sonst werden wir das früher oder später bereuen. Viele mögen die Elektro-Technik zwar noch für unausgereift halten, aber irgendwer muss immer den ersten Schritt machen."


    Auf der Pressekonferenz wurde direkt das erste neue Flugzeug von JAE vorgestellt: Die J-ECO-P-3


    Dieser neu entwickelte Verkehrsflugzeug fliegt mit rein elektrischen betrieben Triebwerken, nämlich der in kooperation mit Tetragon Projects entwickelten TFE732 Electric Turbofan Engines, welche einen Schubkraft von 40kN entwickeln können.


    J-ECO-P-3 Daten:


    Triebwerke: TFE732 (x4)
    Passagiere: 43 (9 Business Class und 34 Economy Class)
    Geschwindigkeit: 113,2 m/s oder 407 km/h
    Battarie-Kapazität: 5h 20min (Volllast)


    Die J-ECO-P-3 verfügt natürlich auch über Sicherheitssysteme, so ist sie mit einem Notstromgenerator ausgestattet, welcher in der Lage ist die Triebwerke (unter Volllast) 20 Minuten zu versorgen.
    Auch verfügt sie über vier Notausgänge welche alle mit einer Leiter zum verlassen des Flugzeuges ausgestattet sind:



    Jusso Aerospace ECO ist stolz darauf dieses Flugzeug nun zum Verkauf anbieten zu können. Ab jetzt kann es für 107.000 :funds: bei JAE inklusive Ausstattung erworben werden.

    Ein Raketen getriebens Fahrzeug, macht definitiv spaß damit zu fahren(oder mit genug Geschwindigkeit zu fliegen ^^)
    Habe leider keine Ahnung wer es gebaut hat.