Raumschiff dreht Salti

  • Hallo,


    ich möchte das erste mal eine bemannte Rakete zum Mond schießen. Doch es gibt ein Problem: Meine Raketen drehen immer Salti und verlieren dabei so viel Geschwindigkeit, dass ich es nicht schaffe.


    Das Problem passiert immer, wenn ich die Startdüsen (Diese langen weißen, bei denen Tank und Antrieb in einem sind) absprenge und die nächsten Düsen aktiviere. Die Rakete steht dabei nahezu gerade. Doch sobald ich Schub gebe (auch wenn es nur minimal ist) fängt die Rakete sofort an sich wie wild im Kreis zu drehen. (SAS ist natürlich die ganze Zeit aktiv). Wenn sich die Rakete stabilisiert hat ist sie so stark abgebremst. (on ca. 600m/s auf 100-200), dass ich s nicht mehr bis zum Mond schaffe...


    Was mache ich falsch?


    Keine Mods, Bilder der Raumschiffe (tritt mit sehr vielen auf) sende ich auf Wunsch.


    Danke

  • Ohne jetzt deine Raumschiffe zu kennen kann ich nur vermuten, aber ich hatte das am Anfang auch. Für die untere Atmosphäre helfen regelbare Steuerflossen. Bei der oberen sind Schubdüsen mit Vektorsteuerung nötig. Das LV-T30 hat das nicht, das LV-T45 schon. Besonders lange Raketen neigen auch zum Kippen, gerade, wenn sie einen ungünstigen Schwerpunkt haben. Aber versuch es mal mit beweglichen Steuerrudern und deer LV-T45.

  • Mit den "Startdüsen" meinst du wohl die Feststoffbooster. ;)
    hitmanw
    Wenn man die Booster abwirft ist man meist schon zu hoch für Flügelchen. Die sind nur in der unteren Atmosphäre bis etwa 36.000 Meter wirksam. Danach hilft nur noch ein Reaction Wheel, Schubvektorsteuerung oder RCS.
    Achte auch auf die Geschwindigkeit und den Anstellwinkel beim Aufstieg.
    Ansonsten gib uns mal weitere Infos z.B. die Höhe in der du die Booster abwirfst, welche Geschwindigkeit du dann gerade drauf hast und in welchem Winkel du gerade fliegst.

  • Meine 5 cent dazu bzw. von den ganzen KSP lets Play: auf Kerbin unter 20000 Meter nich schneller als 300 m/s fliegen. Bei 11 - 15000 Meter keine Bewegungen oder nur geringe mit den controls durchführen. Empfehle den Kanal von George playstation. Grüße

  • 8o
    Damit schaffst du keinen Orbit? Die reicht ja fast um bis zum äußersten Planeten und wieder zurück zu fliegen.
    Da sind dann aber definitiv die Haupttriebwerke zu schwach für das große Gewicht. Ich würd drauf tippen dass dein TWR nur knapp über 1 liegt und die Rakete beim Start nur sehr langsam steigt.
    Versuche auch mal weniger Stufen zu bauen und stattdessen die vorhandenen mit mehr Leistung.
    Generell würd ich aber erstmal klein anfangen. Allein die letzten beiden Stufen an der Spitze reichen schon fast bis Mun. Dazu bedarf es noch nichtmal Booster.

  • Stärkere Triebwerke als die Vektordinger habe ich nicht. Die Rakete steigt in der ersten Brennstufe sehr langsam bis ca. 5000. Meter. In der zweiten wird sie sehr schnell.Ich kann aber erst in der dritten einschwenken, da in den anderen nur Booster sind. Doch dann brauche ich zwei Stufen um irgendwie einen Orbit zu schaffen...


    Wenn ich zweit habe mache ich diese Woche mal ein Video, vielleicht könnt ihr mir dann sagen was falsch ist.


    Edit: Was ist TWR?

  • Hi
    grundsätzlich würde ich dir empfehlen einen mod zu installieren der dir ein paar infos über dein schiff gibt
    der hier wäre empfehlens wert
    http://www.curse.com/ksp-mods/…685-kerbal-engineer-redux


    dann kannst du z.b. ablesen wieviel schub dein schiff gibt im verhältniss zum gewicht usw.


    kurze Anleitung: (bitte verbessern falls ich irgendwelche Werte falsch angegeben habe)


    TWR (Thrust Weight Ratio) Schub-Gewichts-Verhältniss, wenn das unter 1 liegt hast du weniger Schub als Gewicht -> kein Abheben möglich, über ca. 2,5 zuviel Schub zum Gewicht (zu viel Beschleunigung = zuviel Luftwiderstand)
    Das TWR ist im All egal, da wiegt das Schiff ja quasi nichts mehr, sollte aber nicht unter ca. 0,7 sein da sonst dein Schiff zu lange brauch um ein Manöver auszuführen
    Delta V: die Gesamte Beschleunigung die dein Schiff bringen kann, für Kerbin -> Mun mit Landung und Rückkehr sind 7500 m/s mehr als genügend wenn du anständig fliegst.


    Das Problem mit deinem Schiff ist nicht das es zu wenig Tanks und Triebwerke hat :D, sondern das es höchstwahrscheinlich Ineffizient gebaut ist.


    Grüße Amoksepp


    Hier noch zwei Beispiele mit dem Mod, das erste Schiff ist größer kommt aber nicht so weit wie das zweite



    Hier kannst du sehen das nicht die größe das entscheindende ist (zumindestens nicht bei Raumschiffen :D)


  • Okay, danke.


    Aber warum ist meine Rakete ineffizient?

    das ist nur eine vermutung, ich müsste sie nachbauen und mit dem mod dann anschauen damit man das beurteilen kann, aber ohne den mod oder die nötige erfahrung sind raketen immer ineffizient : D, zumindestens waren das meine bis dahin.
    einfach wärs wenn du den mod drauf haust und dann die daten zu der rakete hier im forum reinstellst, dann könnte man das beurteilen


    gruß


  • Okay, danke.


    Aber warum ist meine Rakete ineffizient?

    Naja, ohne die Werte von Engineer Redux gesehen zu haben: Für Mun ist die Rakete schlichtweg zu groß gebaut. Zumindest wenn als Nutzlast nur ne Kapsel oben drauf sitzt. Außerdem sagst du dass die Rakete sehr langsam steigt und mit der ersten Stufe mal gerade bis 5000 Meter kommt. Daher kann man ganz klar sagen: Die Rakete hat für ihr Gewicht viel zu wenig Schub (TWR nahe 1,0) und ist somit ineffizient.
    Mit ner Rakete dieser Größenordnung und den richtigen Triebwerken könnte man locker 100tonnen Nutzlast bis zum Mun bringen.