Das Mod Projekt - Eine Community moddet.

  • Mods erstellen ist eine Sache, die viele auf den ersten Blick überfordern mag, da man selbst vll, nicht die nötigen Kentnisse hat um einen kompletten Mod alleine zu gestalten. Aber das muss man ja auch garnicht. Wir sind hier zig, Leute in diesem Forum und so kahm mir die Idee, das man eine art Mod erstellt, der von eben der gesammten Community mitentwickelt wird.


    Ich stell mir das ganze in etwa so vor:


    Einmal werden Ideen gesammelt. Da kann eigentlich jeder mitmachen. Man schaut welche Idee sinvoll ist und wie man diese Ideen gebalanced bekommt. Dinge die in anderen Mods schon gut funktionieren z.B, muss man nicht unbedingt selbst nochmal neu reinmodden. Dazu muss man nicht programmieren können, man muss einfach nur ein Gespür dafür haben, was sinvoll ist und was das Spiel gut ergänzt.


    Dann wird versucht, das ganze zu Modden. Diejenigen die quasi die Projektleiter sind (was im Idealfall diejenigen sind, die sich mit dem Gebiet des Moddings auskennen), weisen dann die Arbeiten zu. Das was Amateure machen können, sollen die auch ruhig machen, so das die die sich auskennen, Zeit haben sich um die Sachen zu können, die andere nicht machen können.


    Tester für die Mods werden wir hier mit sicherheit genug finden.


    Ich denke mal im Prinzip sollte es klar sein worauf ich hinaus will. Also anstadt das viele alleine vor sich hinn modden, sollte man sich zusammen tuhen. Daraus wird am Ende wirklich was gutes werden was durchaus mit den großen Mods mithalten kann. Man kann natürlich auch mit den Moddern der anderen, "größeren" Mods zusammenarbeiten, aber alles der reihe nach.


    Was haltet ihr davon und wer wäre daran interessiert, da mit zu machen?


    Ich selbst kann zwar nicht Programmieren, aber irgendwelche Aufgaben werde ich sicherlich übernehmen können, also ich würde mich z.B schonmal bereit erklären, irgendwie zu helfen, soweit ich es eben kann.

  • Ja gut, die Idee ist super! Ich hätte was:
    Wie wäre es mit einer großen Raumstation? Also so ähnlich wie das ISS Fanprojekt aus dem englischen Forum, nur halt hier von uns. Das heißt, das jeder ein Modul erstellen darf, und wer sich Unity nicht extra zu legen möchte, kann seine Dateien dann an einen senden, der das ganze in Unity bzw KSP bringt. Und am Ende haben wir dann eine große Raumstation. Zusätzlich kann man dann noch Versorgungsfähren machen, so ähnlich wie die Sojus, die Dragon oder das ATV. Ich würde mich auf jeden Fall schonmal als Projektleiter melden, ich kenne mich mit dem Modden ganz gut aus.. :)

  • Ich würde die Idee auch unterstützen. :thumbsup: Modden und programmieren kann ich auch ganz gut, würde daher das Ganze gerne auch mitorganisiern, sofern ich Zeit habe. ;) Ich fände es wäre ganz nett, wenn sich jemand dazugesellen würde, der sich mit KerbCam auskennt, dann könnten wir einen kleinen Film drehen, wenn die Mod fertig ist. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Ich hab neulich mal was versucht zu modden was wirklich jede "Kategorie" ansprach:


    Geplant waren ein Science-Modul und ein sog. Science-Container. Das Modul sollte an die Raumstation und braucht um Punkte zu machen immer wieder neue Science-Container.
    Diese werden via KAS in das Modul eingebaut (Das Prinzip ist das gleiche wie bei der KAS-Cargobay und den Cargocontainern).


    Irgendwie hat aber nix beim Modden so wirklich gewollt, aber die Idee gäbs noch :D

    Und er ging hinauf nach Bethel. Und als er den Weg hinanging, kamen kleine Knaben zur Stadt heraus und verspotteten ihn und sprachen zu ihm: Kahlkopf, komm herauf! Kahlkopf, komm herauf!
    Und er wandte sich um, und als er sie sah, verfluchte er sie im Namen des Herrn. Da kamen zwei Bären aus dem Walde und zerrissen zweiundvierzig von den Kindern." [2. Könige, 2:23-24]

  • @Thomas okay das ist schonmal gut, dann haben wir 2 Leute mit Jeb die Ahnung haben von Mods, ein guter Start für das Projekt. Das mit dem Video am Ende ist ne super Idee und bestimmt wird sich da jemand finden lassen, der sich mit KerbCam auskennt und sich in Videobearbeitung auskennt. Ich mein wir haben einige Youtuber, da wird sich was machen lassen.


    KCST Das ist ja erstmal nicht weiter tragisch wenn das nix wurde mim Modden, genau deswegen ist dieses Projekt ja da. Du hast also schonmal gewisse Kentnisse was aufjedenfall hilfreich ist und wenn du da mitmachst, wird das auch für dich eine Schulung und du wirst mit sicherheit was dazulernen.

  • (Weiß nicht, ob das hilfreich ist), aber ich beherrsche C++ ganz gut, habe aber noch nicht damit gemoddet und auf diesem Gebiet keine Erfahrung. Wo ich wahrscheinlich eher helfen kann, ist der "Trailer", den ihr angesprochen habt, ich verweise auf meinen YouTube-Kanal.

    "Zwei Dinge sind unendlich; das Universum und die Dummheit des Menschen. Beim Universum bin ich mir jedoch nicht ganz sicher."
    ---Albert Einstein


    Mein Channel auf Youtube (KSP-Cinematics): PointLessCinematics

  • Leider kann man KSP-Plugins meines Wissens nach nur mit C# schreiben, tut mir leid. Es besteht aber kein besonders großer Unterschied zuwischen beiden Sprachen, du kannst das Thema ja mal anlesen. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Moin. Erstmal eine Frage: Wollt ihr nur Part-Mods machen, oder auch Plugins zu basteln? Aka Code?


    Zu den Ideen:
    @Jeb: Was willst Du denn anders machen als bei den diversen Stationpart-Mods im Hauptforum?


    KCST
    Deine Idee gibts es schon im Hauptforum min. 2x in spielbar:
    http://forum.kerbalspaceprogra…-experiment-pod-models%29 (nachrüstbar, ohne KAS)
    http://forum.kerbalspaceprogra…iceable-orbital-telescope (nachrüstbar, mit KAS)

  • Wir wissen ja noch nichtmal, was wir genau machen wollen! ;) Wir schauen erstmal, was für Ideen es gibt und sehen dann erst was wir machen müssen / wollen / können. Ob es da Plugins gibt, weiß noch keiner. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Die Leute die etwas erfahrener sind und sich als Projektleiter zur Verfügung stellen.

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Wir brauchen auch noch einen lustigen Firmennamen, den wir überall runterschreiben können. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Finde ich auch gut, ich heiße z.B. KerbISAT Development GmbK


    (KerbISAT = Kerbal Institute for Space and Technologies
    GmbK = Gesellschaft mit beschränkten Kerbals)


    :D

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Also wegen Projektleitung:


    Die Persohnen sollten sowas können, also sie sollten Aufgaben verteilen können und die Sache auch schon ernst nehmen. Es ist zwar nur ein Spiel, aber wenn da viele Leute mitmachen und jeder gibts sich Mühe, dann soll das alles ja nicht umsonst gewesen sein, aber ich denke das versteht sich ja von selbst. Also ne gewisse geistige Reife ist da schon vorraussetzung. Dann muss man sich mit dem Thema auskennen.


    Also bisher haben wir als potentielle Kandidaten die das auch selbst wollten:


    Thomas P. Kerman
    Jebediah Kerman