Das Mod Projekt - Computerisierung

  • Ich dachte mir ich mach dazu mal ein eigenes Thema auf :D


    ERLEDIGT:
    -Tier 1: 20 GB Magnetband, 5 MHz Analog-Prozessor
    -Tier 2: 500 GB Hard Drive, 200 MHz Prozessor, 1 GB RAM
    -Tier 3: 250 GB SSD, 5 GHz Prozessor, 64 GB RAM, Fertig PC
    -Deko: Bildschirm


    NOCH ZU ERLEDIGEN:
    -Tier 3: Unbemanntes Lab
    -Tier 4: Biocomputer, HAL9000
    -Deko: Tastatur+Maus, 1m/2m Inline Verkleidungen


    Bisherige Pluginidee:

    Zitat

    Damit ich mich nicht irgendwie komisch darum basteln muss, währe ein Plugin schön, dass überschüssige "ComputingPower" in "SavedData" umwandelt und wenn irgendwo Platz für"ComputingPower" entsteht, diesen wieder mit "SavedData" auffüllt. Dabei sollte man einstellen können, wie viele Einheiten maximal pro Sekunde (in beide Richtungen) umgesetzt werden können. Kriegt ihr das hin? :)



    Hier ein aktuelles Bild. Von links nach rechts: Moderner Prozessor, 64 GB RAM, 250 GB SSD, 500 GB Hard Drive, Bildschirm, Fertig PC


    Ideen für weitere Parts, sowie jeglicher Fortschritt im Plugindevelopment bitte hier drunter :)

  • Quazar, könntest du evtl. das CPU-Modell überarbeiten, das sieht iwie. nicht so nach CPU aus. ^^ ;)
    Und ich würde den RAM weglassen, weil er einfach keinen Sinn macht. ;)


    Meine Vorstellung wäre:

    • Auf Festplatten werden bei erstmaliger Aktivierung die notwendigen Anweisungen durch du CPU gespeichert - das benötigt viel Rechenleistung
    • Je nach CPU / HDD dauern Steuervorgänge entsprechend kurz / lang.
    • Man kann über Antennen die Steuerdaten nach Kerbin transferieren und hat sie gespeichert, allerdings kostet das viel Strom etc.
    • Je mehr aktive Parts, desto mehr HDD-Speicher wird benötigt. Man kann die Anweisungen zwar auch jedesmal in der CPU "debuggen" das schadet allerdings der CPU. (Durabillity)
    • Es gibt ein Ressourcen-Fenster, wie bei Interstellar.
    • Der Fertig-PC und der Bildschirm sind doch hoffentlich 'n Gag? :P
    • CPU wird von allen aktiven Teilen verbraucht - HDD nur bei Aktionen.


    RAM ist ja eig. nur ein Cache, den man nicht so richtig braucht, wir wollen's ja schließlich realistisch halten. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • -Aber der schöne RAM :( können wir den nicht als noch schnellere SSD behalten? (einfach das Modell wegwerfen fänd ich schade...)
    -Der Fertig PC ist meinem eigenen nachempfunden, darum hab ich ihn eingebaut. :holy: Der Bildschirm (und die geplante Tastatur mit Maus) sind nur für die Optik da :)
    -Ja, die CPU zu überarbeiten war das erste was ich mir vor dem Einschlafen für heute vorgenommen hab :D (by the way: soll man die Platinen auch übereinander stapeln können, oder sollen die alle nur in einer Ebene platziert werden. Wenn ja würde ich einfach für jede Platine eine Fairing erstellen, die sichtbar wird, sobald eine weitere Platine oben drauf gesetzt wird, sodass das am Ende etwa so aussieht:



    Ansonsten klingt dein Vorschlag um längen besser als meine Idee! :D Dann viel Spaß beim Plugin schreiben! :)

  • Ja, klar können wir den RAM noch als SSD etc. behalten und das mit dem Fairing klingt auch gut. :thumbup:

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Hier noch schnell ein Bild zu dem neuen Prozessor und den stackbaren Platinen :)
    (edit: hoppala, wollte das eigentlich im Computer Thread posten :facepalm: könnte das bitte jemand verschieben...)

  • Weiß ich doch, aber die Kerbals sind generell ziemlich komisch proportioniert. ;)


    Btw, mir ist eingefallen, dass wir den RAM doch als Beschleuniger der ganzen Berechnungen nutzen können! Also dass RAM entsprechend viel kostet, aber die Ausführung / Berechnung von vielen Aktionen vereinfacht / beschleunigt. ;)

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Hier der analoge Prozessor (wie auch immer der funktionieren soll; ich hab mich nur bemüht das Ding möglichst klotzig und eben analog aussehen zu lassen...) und ein Magnetband Speicher, der sogar animiert ist! Die Animation läuft in einer Endlosschleife, aber muss einmal manuell gestartet werden. Wenn einer weiß, wie die Animation automatisch abgespielt werden kann wäre ich sehr dankbar! :)


    Bei dem Suchen nach geeigneten Vorlagen bin ich auch über den ein oder anderen Wikipedia Artikel gestolpert: Wusstet ihr, dass diese Magnetbändern bei Firmen sogar noch relativ verbreitet sind? Ratet mal wie viel Speicherplatz so ein modernes Band bietet! :D Auflösung im Spoiler, aber erst raten, dann gucken! :)


  • Cool gemacht, Quazar! Wegen der Animation: Hast du in Unity evtl. den Haken bei "Play Automaticly" rausgenommen? Wenn ja, setze ihn mal wieder und probiers nochmal. Beim Kerbal Engineer geht's ja schließlich auch irgendwie. :D

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • Bei dem Suchen nach geeigneten Vorlagen bin ich auch über den ein oder anderen Wikipedia Artikel gestolpert: Wusstet ihr, dass diese Magnetbändern bei Firmen sogar noch relativ verbreitet sind? Ratet mal wie viel Speicherplatz so ein modernes Band bietet! :D Auflösung im Spoiler, aber erst raten, dann gucken! :)


    Magnetbänder werden vor allem für Datenarchivierung benutzt, das sie zum einen länger halten als Festplatten und DVD/CD/BluRay-Rohlinge, viel Platz haben und die Bänder relativ günstig sind (2TB ca 40€)
    Die Laufwerke sind dafür recht teurer (so 1000-2000€)

  • Ach Quazar, lad doch deinen Fortschritt bitte immer auf GitHub hoch. ;) So können andere helfen oder Fehler finden. ;)
    Und ne Goldfolientextur besorg ich dir gerne. ^^

    Durch das Lesen dieser Nachricht stimmst du meiner EULA zu.


  • So heute hab ich noch ein paar kleine Verschönerungen am Tier 1 und 3 Prozessor vorgenommen (oder zumindest versucht; die Textur vom Kühlblock ist immer noch ziemlich matschig, aber das scheint ein Glitch in Unity zu sein...). Außerdem funktioniert jetzt die Animation vom Bandspeicher richtig und ich hab die Tastatur+Maus fertig gestellt (mit GSA Merchandise Mousepad! :D ).
    Eigentlich hatte ich ja noch Tier 4 Computer geplant, aber ich frage mich ob die überhaupt sinnvoll sind, denn wenn man sich mal den gewaltigen Leistungssprung von T1 bis T3 anguckt (und mit T1 soll man ja auch schon einfache Raketen fliegen können) fragt man sich was für Monster T4 Computer bewegen sollen und ob das dann nicht irgendwie komplett overpowert wäre? Müsst ihr entscheiden, ob ein geklontes Kerbalgehirn mit ein paar Elektroden drin noch eine Bereicherung für das Spiel darstellt. :D
    Damit ihr Pluginschreiber auch was zum Plugin ausprobieren habt, habe ich grade alle fertigen Platinen auf GitHub hochgeladen. Aus balancing Gründen dürft ihr die Namen der Parts, sowie ihre Preise und Techstufen beliebig anpassen.



    Als nächstes arbeite ich dann an den Verkleidungen und an dem mobilem Lab. :)

  • Ach wenn es dir Recht wäre würde ich den T4 ruhig noch einbauen, aber mal ne Frage: Wozu ein mobiles Lab? :)
    Und das Mauspad ist ja geil, ich werd mal mein Wissen über Gif's auffrischen evtl. bekommt man ja 'ne Schleife von KSP-Crashes auf den Bildschirm. ^^


    P.S. Auf der Kiste läuft Kindows XP? :D


    Nachtrag: Hier hast du deine Goldfolie, die ist aus'm KSP PartGenerator (der benutzt ja noch .dae's :D)