Usm-12

USM-12 / Skyeye-6


Für das CESRA-Projekt "Skyeye" welches mittels Teleskopen aufnahmen von Himmelskörpern, Sternen, ect. macht sollte ein neues Teleskop ins All, dieses ist jedoch zu groß für alle vorhandenen Trägersysteme, ein klarer Fall für eine USM- Mission.


USM (Utility Shuttle Mission) ist CESRAs Hauseigenes Shuttle-Programm und befördert alles ins All was zu groß oder zu kompliziert ist oder fliegt zu Satelliten wenn diese Reparaturen benötigen, bei Bedarf kann das Shuttle solche Satelliten auch zum KSC zurückbringen und sicher landen, das bewies ein Test mit USM-11. USM existierte schon zu UESA-Zeiten und war eins von 3 Programmen die übernommen wurden (auch übernommen wurden noch Lucia (Missionen zu Kerbol) und Flying Snake (Automatische Steuerungen entwickeln)).


Das Buran-Shuttle war immer sehr sanft beim Start und gut im All, nur die Landung machte wegen meiner miserablen Landungskünste immer Probleme, die Chance das ein Shuttle die Landebahn tatsächlich anfliegt (und nicht in der Pampa landet) lag zuletzt bei 25%, die Chance das ein Shuttle tatsächlich auf ihr aufsetzt bei 16,6%. Und die Chance das ein Shuttle das ganze unbeschadet übersteht bei 0%. :D
Diesmal flog ich mit dem Shuttle "Rumble"




Auch diesmal sah es, auf gut Deutsch gesagt: Ziemlich beschissen aus und ich musste noch während des Re-Entrys größere Korrekturen manuell durchführen da SAS und ASAS zeitweise den Geist aufgaben (siehe Bild),
da denkt man sich als unglaublich schlechter Pilot im landen dass das nix mehr wird.
Ich habe es dann doch tatsächlich geschafft einen Anflug diagonal zur Runway zu fliegen und kam auch halbwegs rein, doch das Shuttle war mit knapp 80 m/sek viel zu schnell, da ich vergessen hatte die Bremsfallschirme zu zünden.
Als die dann mal halbwegs wirkung zeigten (zusammen mit Bremsklappen und Rädern) hatte ich auch schon kapp die halbe Runway hinter mir (siehe Bild unten ^^)




Und trotzdem habe ich es mit RCS dann doch noch geschafft zu landen indem ich einen Strömungsabriss provoziert habe und mehr oder weniger auf die Runway gefallen bin :D
Billianz: Mission erfüllt, weiterhin keine toten im USM-Programm, Shuttle ganz auf der Runway (was ganz neues :D)
Und hier noch der Beweis:




Hätte ich ja fast vergessen: CESRA plant den Bau eines weiteren Shuttles da das vorherige Shuttle "Charger" bei USM-11 einen kleinen, sagen wir Zwischenfall hatte (In der Wüste bei der Notlandung mit 30m/sek gegen den Berg fliegen tut der Struktur nicht gut, aber keine Toten :D).
Jetzt suche ich natürlich einen Namen für das gute Stück und da dachte ich an euch, schreibt mal rein was ihr so für Ideen habt ^^

Kommentare 8