[kOS] start script

  • hm ich wäre für ein neues unter forum :D kOS :D


    der herr @käsekuchen hat mich drauf gebracht und ich habs mal einfach geschrieben
    ist noch ungetestet es müssen ggf noch syntax fehler raus gehauen werden


    dieses script zählt von 10 bis 0
    ab 6 startet es die triebwerke bei 30% und regelt diese bei 1 auf 100%


    die Parameter lassen sich aber auch beliebig anpassen


    das script geht davon aus das stage 1 die triebwerke sind, die hoch gefahren werden, und in stage 2 die klammern stecken



    edit:


    getestet und lauffähig :)


    edit2:


    den part vom käsekuchen ist mit eingebaut


    alles wird Troll

    4 Mal editiert, zuletzt von Troll () aus folgendem Grund: bugfix

  • Werde das heute mal in mein Script einbauen und das Script hier mal einstellen.


    Edit:
    Da ich mein Script ja leider zerschossen habe (zumindest die Änderungen der letzten beiden Tage), musste ich das von Freitag nehmen. Hatte leider noch keine Zeit das ganze zu rekonstruieren. Das werde ich morgen nachholen.
    Hier also der jetzige Stand.




    Edit:
    Hab grad nochmal bissl was gebastelt und noch paar Sachen geändert.
    Unter anderem hab ich die Start-Variablen jetzt zu Parametern geändert. Damit müssen diese nicht mehr im Script selbst geändert werden um den gewünschten Orbit einzugeben. Hier können dem Startbefehl im kOS-Terminal einfach Parameter hinzugefügt werden.
    In diesem Fall sieht der Startparameter dann so aus: Scriptname (Ap, Pe, Inclination), also bspw. run Launch(100000,90000,90). Damit wird die Rakete in einen Orbit mit Ap 100km und Pe 90km sowie einer Inklination von 0° (90 gibt die Richtung, also Osten, an).

  • Wie und wo baut man das Script eigentlich ein damit es seine Arbeit richtig macht.


    Danke.
    Gruss

    Den Mod kOS installieren. Ingame muß man dann einen der Computer, welche mit kOS mitgeliefert werden, an die Rakete anbauen. Wenn man dann die Rakete auf den Starttisch stellt kann man die kOS-Konsole öffnen und dort das Script starten.


    Edit:
    Zum Script:
    Mit diesem Script wird der angepeilte Orbit mit einer Genauigkeit von etwa +/-800-2000 Metern erreicht. Um das noch etwas präziser hinzubekommen muß beim brennen des Orbits nun noch der Schub langsam runtergeregelt werden. Bisher brennt er mit 100% bis der gewünschte Orbit erreicht ist und schaltet dann direkt auf 0. Durch die Reaktionszeit ist man dann aber schon etwas über den Orbit hinaus bis das Triebwerk auf 0 ist. Daher sollte das Triebwerk auf den letzten Metern runtergeregelt werden. 100% Genauigkeit auf den Meter genau wird man wohl nicht erreichen. Das ist auch nicht mein Ziel da auch in der Realität die Raketen in der regel mit einigen hundert Metern oder einigen Kilometern vom angepeilten Orbit abweichen.


    Aber nochmal zur info: Das Script ist noch nicht fertig und enthält noch Fehler bzw. fehlt noch einiges. Nutzung auf eigene Gefahr. :D

  • Einfach in eine Textdatei (z.B. mit dem Windows Editor oder Word Pad) kopieren und diese als .ks speichern bzw. nach dem speichern umbenennen.
    Die Scriptdateien werden im Rootverzeichnis von KSP im Ordner Ships/Script gespeichert. kOS legt diesen Ordner an.


    Aber Achtung: Das Script funktioniert zwar, ist aber noch nciht fertig. Außerdem ist es Momentan auf eine zweistufige Rakete mit zusätzlichen Boostern ausgelegt. Außerdem muss das Staging richtig gesetzt werden im VAB.
    Die Stages sollten momentan so aussehen (im VAB von unten nach oben):


    1. Triebwerk erste Stufe
    2. Booster und Clamps
    3. Separators der Booster
    4. Decoupler zwischen erster und zweiter Stufe (hier hab ich auch meine Fairings drin, sofern die erste Stufe über 70km kommt)
    5. Triebwerk Oberstufe


    Bei Abweichungen können wir nicht garantieren dass es funktioniert. insbesondere wenn keine Booster vorhanden sind kann das evtl. lustige Folgen haben. :D


    Edit:
    Wollte ja gestern noch etwas weiterbasteln am Script. Folgendes hab ich geschafft:
    - auf der Couch eingepennt. :D


    Heut Abend gehts also weiter.

  • Das nenne ich einen Meilenstein! Ein wahrer Fortschritt :D

    :D
    Naja, hatte gestern Spätschicht vom Kollegen übernommen und war erst 20:15 Uhr Zuhause. Heute Morgen dann um 4:50 Uhr wieder raus da wieder ne frühe Schicht.
    Das wird man mir wohl verzeihen.



    Hallo, guten Tag.


    Wie sehen die Computer aus von Kos, die man anbauen muss?


    Danke.
    Gruss

    Na dann guck doch im VAB mal in den Kategorien. Da gibts dann auch einen Reiter für kOS. Alternativ mal in der Gruppe gucken wo auch die RCS-Düsen und Reaction Wheels zu finden sind. Dort sind die drin.

  • Hallo danke für die Info.
    Habe das unscheinbare Ding jetzt gefunden.


    Kann auch über Telnet 127.0.0.1 mit meinem Purebasicprogramm Verbindung aufnehmen.
    Client wird erkannt von KOS.


    Weiß nur noch nicht, wie man da jetzt Befehle übermitteln kann ohne die Computerconsole in Kerbal.


    Danke.
    Gruss

  • Das sind mehrere Computer welche unterschiedlich große Speicher haben. Die meisten sind rund und können axial angebracht werden und einer ist für das radiale anbringen gedacht.


    Das mit den externen Konsolen kann ich dir auch nicht sagen. Ich starte die Scripte mit der kOS-Konsole ingame. Dafür braucht man kein Telnet. Vielleicht probierst du das erstmal so aus. Für externe Konsolen musst du dich mal bei kOS einlesen. Da gibt es Anleitungen für.

  • OK. Dann gibst du erstmal 'switch to 0.' ein. Damit greifst du auf die Scripte aus KSPRoot/Ships/Script zu.
    Danach einfach 'run Scriptname.' eingeben.
    Bei unserem Script dann aber noch die Parameter dahinter. Also 'run Scriptname(Ap,Pe,Inklination).' Ap und Pe aber in Metern angeben.

  • Rakete startet jetzt. Ist schon ein großer Erfolg.


    Habe aber irgendwie die Triebwerkreihenfolge nicht eingehalten.
    Es startet und nach einer weile explodiert das Ding.


    Kann man für dieses Script aus den Kerbal-Grundsystem bitte mal eine einfache funktionierende VBA reinstellen?


    danke.
    Gruss