Berechnungen für Treibstoff, Boost etc.

  • Also ich habs grad von Grund aus nachgeprüft und es scheint zu stimmen ;) also hab das DeltaV für eine Kombination ausgerechnet wo die Tanks mit fuel 4000 wiegen und kam wieder auf das selbe Gewicht zurück! http://prntscr.com/66qt5q musste nur Tricksen und eine Zahl extern ausrechnen ;) War eben essen dewegen hatte ich gefragt ob wer es grad nachprüfen könnte. Das Programm rechnet merkwürdigerweise mit e nicht weiter...



    //Update: Hab das großschreiben vergessen ;)


    Das deutsche Volk ist ein Volk von Freien und deutscher Boden duldet keine Knechtschaft. Fremde Unfreie, die auf ihm verweilen macht er frei.

    Ich glaube an das Schlechte in Menschen und an das Gute im Hund

  • supi... ich hoffe nur meine grundüberlegung stimmt überhaupt.


    warum ich diese Rechnung überhaupt gemacht habe ist folgendes:


    ich habe eine Forschungsstation zu duna geschickt... mit drei kerbals an bord, ohne Rückflug ticket.
    und nun will ich die jungs zurück holen. mit einer kapsel, die mit hilfe einer "transferrackete" zu duna fliegt, abdockt, landet, kerbals einladen, hochfliegt, sich wieder an die "transferrackete" dockt und ab nach hause...
    die kapsel hab ich super hinbekommen, so mit falschirmen für die Landung auf duna, Düsentriebwerken und kleinen Triebwerken für den wiederaufstieg, Fallschirme für die Landung zuhause... aber meiner trägerrackete ging immer unterwegs das benzin aus...


    nun habe ich zumindest eine Grundlage, wie viel Treibstoff ich für jeden weg benötige.

    Drei Dinge sind unendlich, der Einflussbereich von Kerbol, die kerbalische Dummheit und der Bauchumfang deiner Mama...
    ich bin mir bei allen ganz sicher.


    - Albert Kerstein

  • ich habe soeben zwei tests mehrfach durchgeführt...


    die erste rackete war etwas kleiner mit einer restmasse von ca. 3 tonnen und dem LV-T-45, habe dabei (nach mehreren verrechnern) etwas mehr als 2000 deltaV (hab einfach mal 2000 als ziel gesetzt) erreicht. bei der zweiten hatte ich eine restmasse von ca. 7,5 to und das mainsail Triebwerk, hab dabei 55m/s wehniger erreicht als das ziel war.


    alles in allem kann ich also sagen, die formel funktioniert. mann muss einfach reserve einrechnen.

    Drei Dinge sind unendlich, der Einflussbereich von Kerbol, die kerbalische Dummheit und der Bauchumfang deiner Mama...
    ich bin mir bei allen ganz sicher.


    - Albert Kerstein

  • Ich bin froh das es endlich geknackt ist hat echt Spaß gemacht zu knobeln daran auch wenn ich mich erst noch in den Logarithmus einarbeiten musste ;) da ich ihn bis jz nur sehr eingeschränkt in der Schule hatte. Ich glaub ich werde das ganze mal in einen Programm einarbeiten. Vlt veröffentliche ich das dann auch mal hier


    Das deutsche Volk ist ein Volk von Freien und deutscher Boden duldet keine Knechtschaft. Fremde Unfreie, die auf ihm verweilen macht er frei.

    Ich glaube an das Schlechte in Menschen und an das Gute im Hund

  • So ich hab das ganze jz nochmal darauf angepasst wenn man weiß welche Tanks man verwenden will um immer das korrekte Verhältnis einzurechnen:

    für die die nicht wissen wofür die 200 und 23 stanfen ;)


    Die Gewichtsangaben findet man hier: http://wiki.kerbalspaceprogram.com/wiki/Liquid_fuel_tank


    Dann mal viel Spaß beim ehöhen der Genauigkeit ;)


    Das deutsche Volk ist ein Volk von Freien und deutscher Boden duldet keine Knechtschaft. Fremde Unfreie, die auf ihm verweilen macht er frei.

    Ich glaube an das Schlechte in Menschen und an das Gute im Hund

    Einmal editiert, zuletzt von Jean ()