Die Zukunft enddecken

  • Einleitung:
    Nachdem sich meine Festplatte samt KSP und Spielstände verabschiedet hatte, habe ich mich entschlossen die Möglichkeit dazu zu nutzen ein neues Rollenspiel anzulegen und mit euch zu teilen.
    Das neue Rollenspiel wird ein Karriere Spielstand mit einer durchaus hohen Anzahl an Mods. Ziel meines Spiels wird sein, so viel wie möglich zu enddecken und zu bereisen. Den Kerbals ist dabei zu Anfang nur eine begrenzte Anzahl anPlaneten bekannt (mehr dazu in den Modifikationen).


    Kern-Modifikationen:
    Der Heimatplanet ist Kerbin und dem bekannten System rund um Kerbol. Das System wurde um den Outer Planets Mod und um ein weiteres System, dem Gallileo's Planet Pack erweitert. Das gesamte System wurde um den Faktor 2.5 vergrößert.
    Durch Research Bodies ist nur eine begrenzte Anzahl von Himmelskörpern bekannt. Neue Planeten und Monde müssen erst enddeckt werden. Bekannte Himmelskörper zum Start sind: Kerbol, Kerbin, Mun (Stock), Sarnus(OPM), Ciro und Grannus (beide Sonnen aus GPP).


    Neben-Modifikationen:
    Um die weit entfernten Planeten mit Sonden erforschen zu können, wurde das Spiel um Near Future und Far Future Parts erweitert. Theoretische, aber mögliche Antriebe in unserer Zukunft.
    Möglicherweise werden unsere geliebten Kerbals in sehr ferner Zukuft auch in der Lage sein, mit ESLD Jump Beacons die Raum-Zeit zu krümmen und sich somit an Orte begeben zu können, an denen noch nie ein Kerbal zuvor gewesen ist.
    Ohne Lebenserhaltung wäre es dann doch zu einfach, Tac Life Support ist das mindeste.
    Einige weitere Part Mods die eher meinem optischen Geschmack wiederspiegeln. Darunter Tantares, Ven's Stock Revamp oder SSTU.
    Die üblichen Verdächtigen wenn es um Verschönerungs-Mods geht. SVE, SVT, Scatterer und der ganze "Kladeradatsch" um es zu vervollständigen.



    [h1]Kapitel Eins[/h1]
    Neue Ära


    Das Kerbal Space Command ist auf der Suche nach tapferen Abenteuerern! Endeckt neue Möglichkeiten in den Tiefen des Weltraums. Werde teil des Kerbonauten-Trainings Programs!




    Ein erster Meilenstein wurde erreicht: Kerbnik umkreist nun den Planeten!



    Nachdem Mohonir Kerman mit seinem Teleskop einen Planeten enddeckte und nach sich selbst benannte, wurde das erste bemannte Raumfahrtprogramm als Projekt Moho (Mercury Äquivalent) bezeichnet.
    Ziel war es, die ersten Suborbital und Orbitalflüge durchzuführen.



    Die Enddeckung Moho's hat einen wahren Boom ausgelöst und viele Observatorien sowie Privatpersonen dazu ermutigt unser Sonnensystem weiter nach Planeten abzusuchen.
    Die Anzahl neu endeckter Himmelskörper ist nahezu Unglaublich: Eve, Duna, Ike, Jool, Laythe, Vall, Bop, Tylo, Gilly, Dres, Eeloo, Urlum, Hale, Ovok, Slate und Tekto.
    Und es scheint kein Ende zu nehmen!