Neu hier! Reicht das(Computer)?

  • Hallo,
    ich wollte fragen, da ich sehr in KSP interesiert bin, einen sehr sclechten Pc zurzeit habe und mir einen neuen kaufen wollte, ob der AMD FX-4100 4x 3.6 GHz (Prozessor), 8192MB DDR3 1333MHz (Arbeitsspeicher) und eine 2048 MB NVIDIA Geforce GT 640, VGA, DVI, HDMI inkl. Torchlight Spiel (Grafikkarte) für KSP ausreichen.


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!


    Vielen Dank,
    Mike È Blade!

  • Zitat

    "Du kannst dir ja mal die kostenlose Demo runterladen und es testen."
    Von Quabit

    Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hättest, dann wüstest du das ich einen sehr schlechten PC habe und mir erst einen Neuen, mit den Oben genannten Teilen, kaufen wollte.


    Ich hatte mir schonmal die Demo runtergeladen, aber mit meinem schlechten Prozessor, meiner schlechten Grafikkarte und meinen 512 MB Ram bin ich nur ins VAB, hab dafür aber auch nur auf geringsten Einstllungen etwa 10 Minuten gebraucht und als ich zum LaunchPad gehen wollte ist der PC ausgegangen.

  • Besorg dir lieber einen Rechner aus einem Shop in deiner Nähe.
    Ich empfehle pcspezialist.de und dein Rechner braucht nicht mehr als 800-1000 Euro zu kosten. ^^

    Ich behalte mir das Recht vor Unrecht zu haben! Was ich nicht habe! Aber tue! Oder doch nicht? :wacko:

  • Also, das beste was ich dort gefunden habe und was in mein Budget passt ist der hier:
    Fujitsu ESPRIMO P400 Core i5-3330 4GB 500GB Windows 8 Pro
    Intel Core i5 3330 Prozessor (3 GHz)
    Intel HD Graphics 2500 Grafikkarte
    4 GB Arbeitsspeicher, 500 GB FestplatteMicrosoft
    Windows 7 Professional 64-Bit-Edition Betriebssystem
    http://www.pcspezialist.de/fuj…-500gb-windows-8-pro.html

  • Also ich spiele mit:
    einem 2,4 GHz 4 Kerner Prozessor
    4 GB Arbeitsspeicher
    einer Nvidia GTX 560 Bulk
    Windows 7 Home Premium
    Und einem 750 W Netzteil
    Dazu habe ich noch einen relativ guten (40€) Lüfter, damit das ganze nicht überhitzt und so laut wie eine Flugzeugturbine ist. xD
    Achja: Meine Festplatte(n):
    150 GB Vertex 4 SSD (mit Windows, Battlefield 3 und ein paar anderen Programmen; wobei ich KSP auch mal auf die SSD ziehen könnte :whistling:)
    und meine 500 GB HDD von Samsung (die ist aber verdammt alt und läuft nicht so gut, deshalb benutze ich sie nur für die Speicherkapazität)
    ---
    Dieses System reicht eigentlich aus um jedes Spiel heutzutage spielen zu können. Also kannst du dich daran eigentlich orientieren (wenn du willst :P).
    GANZ wichtig ist, dass du dir lieber ein großes, aber günstiges Gehäuse ohne super Schnickschnack à la Wasserkühlung kaufen solltest.

  • http://www.one.de/shop/one-com…r=19&grt=1&action=config:







    PC Gehäuse:
    Cooler Master K280 USB3.0 Midi-Tower ohne Seitenfenster (ATX)


    PC Prozessor AM3+ (FX-Serie):
    AMD FX-6300 6x 3.5 GHz


    PC Kühler:
    AMD zertifizierter Kühler


    PC Arbeitsspeicher:
    8192MB DDR3 1333MHz


    PC Grafikkarte PCI-E:
    1024MB AMD Radeon HD 7770, DVI, HDMI, Mini-DisplayPort


    PC Mainboard AM3:
    Gigabyte GA-970A-DS3 (Chipsatz:AMD 970/SB950/ATX)


    PC 1. Festplatte:
    1000 GB SATA III, 7200upm


    PC 2. Festplatte:
    Falls erwünscht, bitte auswählen


    PC 1. Laufwerk:
    22x DVD+-RW Double Layer Brenner Laufwerk


    PC 2. Laufwerk:
    Falls erwünscht, bitte auswählen


    PC Netzteil:
    500 Watt Netzteil, OEM


    PC Soundkarte:
    Onboard Sound


    PC TV Karten:
    Falls erwünscht, bitte auswählen


    ZUB Windows Betriebssystem:
    Falls erwünscht, bitte auswählen


    ZUB Garantie:
    Inklusive 12 Monate Hersteller Garantie


    ZUB Service Pakete:
    Inklusive 6 Monate Pickup & Return, Technischer Support


    ZUB Pinkey Key:
    Falls erwünscht, bitte auswählen

  • Mein System besteht aus einem i7 hexacore auf einem Asus sabertooth x79 Board (quad channel ddr unterstützt), 16gb quad channel ddr3 1333mhz RAM (taktung bis 1600mhz möglich allerdings nicht mit xmp aktiviert), 2x 120gb Kingston Hyper X 3k Solid state speicher, eine für's system die andere für virtuelle Maschinen, gefolgt von 2x 24/7 Festplatten für server betrieb in Raid 1 (spiegelung für datensicherheit) konfiguration und einer Nvidia gtx 570.


    Was ich interessant finde ist das selbst KSP auf mehr als nur einem Kern läuft. Oder es sind die ausgelagerten Hintergrundberechnungen vom Windows die mein CPU gadget aufleuchten lassen.


    Ich habe selten Probleme mit den fps (Laut fraps 90 fps beim Start meiner größten Raketen). Meistens nur im physical time warp bei 300+ teiligen Schiffen und Stationen.

  • Also für Spiele würde ich dir erstmal direkt einen Prozessor von Intel empfehlen, da sie in dem Bereich einfach besser sind.
    An deiner Stelle würde ich in Prozessor und Grafikkarte etwas mehr investieren und wo anders ein bisschen weniger.
    Zum vergleich, ich habe 470 bezahlt und kann momentan so gut wie alle Spiele auf maximalen Einstellungen problemlos spielen (Bf3, PS2, KSP).
    Da meiner jetzt schon fast ein Jahr alt ist bekommt man für unter 500 weit aus mehr Leistung als bei den Teilen die du aufgelistet hast...
    Wenn du willst schicke ich dir mal eine Liste von meinen Komponenten bzw. noch besseren für den selben Preis.  :thumbup: 

  • Also für Spiele würde ich dir erstmal direkt einen Prozessor von Intel empfehlen, da sie in dem Bereich einfach besser sind.
    ...

    Das Problem bei Intel: Die CPUs sind einfach zu Teuer und verlieren wenn dass System länger am Stück läuft etwas an Leistung, daher würde ich zu nem AMD raten, wenn man mehr Geld ausgeben will, kann man ruhig nen Intel reinbauen, aber fürs Sparen sind AMDs besser. Ich selbst benutze auch fast nur AMDs und habe keine großen Probleme... (1*AMD mit 3GhZ [PC] und einmal mit 1.4 bzw 2.4 GhZ [Lappi])
    Jedoch hat er mit der GraKa Recht: Leg lieber dafür noch 50€ drauf, dann mussde dir ned in nem Jahr wieder ne neue für 100€ kaufen ;)


    PS: KSP nutzt nur einen CPU-Kern zZ, also achte auf die Taktrate nicht auf die Anzahl der Kerne. Die meisten Spiele Programme unterstützen eh nur 2 Kerne...

  • Könntest aber leichte Kompatibilitätsprobleme bekommen mit einem AMD prozzi und ner Nvidia graka.

    PS: KSP nutzt nur einen CPU-Kern zZ, also achte auf die Taktrate nicht auf die Anzahl der Kerne. Die meisten Spiele Programme unterstützen eh nur 2 Kerne...

    Ich weis KSP nutzt nur einen Kern... trotzdem werden alle zwölf threads fast gleichmäßig auf ca 15% - 20% belastet ... daher meine Vermutung. Ich werde mal ein echtzeit prozess protokoll laufen lassen. Da steht dann genau drinnen welcher prozess auf welchem thread zugewiesen wurde.

  • Also das ein Prozessor an Leistung verlieren kann habe ich auch noch nicht gehört :O
    Ich kenne zwar nicht mehr alle Komponenten, aber:


    Prozessor: Intel I5 3450
    Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 6870 OC (new)
    Arbeitsspeicher: 8GB DDR-3 RAM
    Netzteil: Be quiet, Pure Power (430 W)
    Dann noch ein günstiges DVD Laufwerk (braucht man ja eh nicht so oft) und ein gut aussehendes Gehäuse.
    Beim Gehäuse würde ich mir ein par Bewertungen durchlesen und unbedingt auf eine stabile Rückseite achten, da dort das Mainboard drauf geschraubt wird und ich bei einem gelesen hatte, dass die abwärme das Material weicher gemacht hat und das Gewicht vom Netzteil das Mainboard zerbrochen hat :D
    Mein Mainboard ist von Gigabyte, es sollte halt den Passenden Sockel haben und vernünftige Anschlüsse/Steckplätze.

  • Wie kann denn ein Netzteil das Mainboard zerbrechen ? Das steht doch in den meisten Fällen unten auf dem Boden?


    Ich hab mir beim Zusammenstellen meines Rechners schon extra den "verhassten" i7 3820 ausgesucht, weil ich die Ghz brauchte, nicht die Threads. Der ist schneller als die Sixcores vom Takt und deutlich billiger. Ich wollte nämlich warten, bis Octocores für den Sockel verfügbar sind oder anständige Xeons. Damit ist die CPU bei mir eigentlich die minderwertigste Komponente. ^^ Aber am besten für KSP geeignet. Gibt doch derzeit eh kaum Programme, die mehr als 4 Cores verwenden, noch schlimmer siehts bei Spielen aus.
    Das einzige Programm, das bei mir nicht genug Cores haben kann, ist Cinema4D. Aber da ist mir die Geschwindigkeit derzeit nicht so wichtig.

  • Das Netzteil sitzt so gut wie nie unten, eigentlich immer in der oberen, linken Ecke. Und wenn die Rückplatte vom Mainboard zu weich ist drückt das Netzteil drauf und verbiegt sie samt Mainboard...und das lässt sich nicht so gut biegen :D
    Wie viel GHz hast du denn? Mein I5 kommt auf 3,5 und KSP läuft super :thumbup: