Hex Truss System von Speedy

  • Hallo an alle Kerbonauten!


    Da ich das Thema in der Suchanfrage noch nicht gefunden habe, eröffne ich mal ein neues. Falls es das schon gibt, bitte um Nachricht bzw. um Verschiebung.
    So, nun zum Thema. Seit 17 Juli 2014 gibt es diesen tollen Mod, mit dem man wirklich fantastische Gitterstrukturen (sehr stabil!!) machen kann. Hier der Link: Hex Truss System
    Ihr findet dort auch Bilder zu den einzelnen Bauteilen, welche ich an dieser Stelle nicht doppelt wiedergeben möchte.
    Beim Bau von Raumstationen habe ich mich immer wieder geärgert, dass bei zu vielen angedockten Elementen in einer Reihe, das ganze dann sehr unschön anfängt zu "Schwingen"..... Quasi nicht wirklich ganz Stabil. Das ist jetzt mit dem Mod Vergangenheit. Die Elemente weisen eine erstaunlich hoch Stabilität auf. In Zusammenhang mit Modulen ist das ganze dann wirklich perfekt.


    Daher habe ich mich mit einem Entwurf der geplanten Raumstation Freedom ans Werk gemacht.



    Leider stellte sich nach über 20 Aufbauflügen heraus, dass der Mod ganz schön Kapazitäten kostet. Wenn man komplexe Strukturen errichtet hat, kommt bald der Punkt, wo der PC anfängt zu Streiken. Bei mir vergingen 3 Sekunden ehe in Kerbal Zeit eine verging. Das war mir dann echt zu mühsam.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit komplexen Strukturen???


    Olly

    2 Mal editiert, zuletzt von Olly () aus folgendem Grund: Bilder eingefügt

  • Hey. Speedys HexTruss hab ich auch mal genutzt, ist aber schon ne Weile her.
    Das mit dem Laggen ist normal bei KSP. Umso mehr Bauteile umso mehr Laggs gibt es.
    Ich baue auch gerade eine Station mit einer Truss auf. Allerdings nutze ich den ISS-Mod, das Space Shuttle und noch einige andere Labore. Die Bauteile werden mit dem Canadarm angebaut. Das dauert zwar immer ewig, macht aber nen Heidenspaß. Derzeit besteht sie aber erst aus wenigen Modulen und die Truss-Sektion ist noch nicht angebaut.


    Bilder kannst du hier in der Galerie hochladen und dann hier in den threads einsetzen.


    Hier mal ein paar Bilder meiner derzeitigen Mission STS-11/SL-3. Die Cupola wird angebaut (beim anbauen mit Roboterarmen empfehle ich Dockingport Alignment Inficator als Hilfe):




    Und hier mal die komplette Station (allerdings vor dem Anbau der Cupola):


    Zwischen den PMA wo das Space Shuttle angedockt ist und dem Node, wird noch ein Labor dazwischen gesetzt. An der Unterseite vom Node befindet sich diese Kugel. Das ist der Dockingport für die Cygnus-Frachter. An der gegenüberliegenden Seite wird die Truss angebracht.

  • Hey Cheesecaker!


    Danke für die Antwort und den Tipp. Habe im obigen Beitrag drei Bilder angefügt. Bei dem Stand habe ich dann aufgehört. Oben und unten sollte noch ein Querträger montiert werden. Aber das wäre das Ende für dieses Savegame. Nicht Spielbar, leider....


    Ja, mit dem ISS Mod habe ich auch gearbeitet. Leider hat der auch einige "Macken". Also nicht wundern, wenn du plötzlich die Dockingports nicht setzen kannst......


    Mit dem Shuttle, na ja, sieht echt toll aus aber extrem "Fummelig" ^^ . Aber wie ich sehe verwendest du auch KSP Module beim Aufbau. Die Truss Struktur hat es übrigens in sich (Ich meine Node und Truss 0). Musste die Mission nochmal fliegen, da falsch montiert. Echt nur was für Profis.
    Da gibt es ja noch einen anderen ISS Mod a la Kerbal??
    Olly :)

  • Stock, also KSP-Teile, sind da eigentlich keine dabei außer die RCS-Tanks und die Antenne. Das Labor ist von Nehemias Science-Pack. Diese "Kugel" und das andere weiße Modul sind von Chaka Monkey.
    Naja, fummelig isses schon mit dem Canadarm. Allerdings nutze ich den Canadarm von Jeast. Der wobbelt kaum rum, präzises arbeiten ist damit schon möglich. Das macht alles etwas einfacher.
    Das mit den Dockingports beim ISS-Mod mußte ich schon feststellen. Das Shuttle oben im Bild hat noch die Z0 an Bord. Da ist ja, zumindest sichtbar, ein Dockingport angebaut. Leider funktionieren aber beide nicht (der für ans Node und der andere für S0).
    Aber da hab ich jetzt schon umgebaut und mit der nächsten Mission kommt dann die überarbeitete Z0 an die Station.


    Falls du Stock spielen willst gibts noch die Stock-Station-Parts. Aber mit der ISS hat das wenig zu tun. Was eher an ISS-Bauteile rankommt ist CxAerospace: Station Parts von cxg2827 und Fustek Stationparts. Habe beide schon getestet. Aber schon bei 2-4 Bauteilen gibts da massive Laggs da die extrem Speicher fressen. Und ich nutze 64bit. Echt schade aber so sind die kaum zu brauchen.
    Bei den Stockbauteilen kannst du zwar mehr bauen aber auch da wirst du irgendwann an eine Grenze kommen wo es extrem laggt. Das fängt so bei 80-100 Teilen an und wird dann immer schlimmer.
    Es gibt da aber nen Mod wo man im VAB mehrere Bauteile zu einem verschmelzen kann. So kann man Parts sparen. Allerdings ist auch das nur eingeschränkt möglich da man z.b. spezielle Teile wie RCS-Düsen udn Triebwerke trotzdem einzeln anbauen muß. Sonst funktionieren die nicht.