TWR > 3,1 mio.

Mit der 1.9 wurde das gleichzeitig beste und das schlechteste Raketentriebwerk im Spiel eingefügt! Die "Drain Valve" erzeugt beim Ablassen von Treibstoff Schub.

Im Test habe ich einen ISP von 5s (Vakuum) ausgerechnet, was der schlechteste Wert im Spiel ist. Zum Vergleich das "Sepratron I" hat einen ISP von 110s (Atmosphäre) und 154s (Vakuum).

Bei der maximalen Ablassgeschwindigkeit von 576u/s Liquid Fuel und 704u/s Oxidizer erzeugt jede Drainvalve einen Schub von etwa 310kN bei einem Eigengewicht von grade mal 10kg! Also wenn man den Infinite Propellant Cheat einschaltet wird das Drain Valve plötzlich zum Impulsantrieb der Enterprise. :wink:


edit: ok, habe grade bemerkt, dass die Drain Geschwindigkeit mit der Größe des Tanks zusammenhängt. Also die Werte oben gelten nur für den klassischen Rockomax Jumbo-64 Tank. :whistling:

Kommentare 4

  • Die Valve gab es doch schon vorher...

    So hab ich die "Kacke" der Kerbals entsorgt was dazu geführt hat das ich eine seitliche abweichung von ??? ° hatte.

    Ich hab die Sphere of influence von Duna nur noch sehr knapp erreicht.


    PS: Die Valve war immer offen so das die Kacke / waste instant ins all geschossen wurde.

  • So ganz check ich´s gerade nicht und kenne diese Dinger auch noch nicht - sind die jetzt gut oder schlecht bzw. müssen sie noch gefixt werden?

    Sollte mal gleich die 1.9 austesten... ^^

    • Das Drain Valve hat einen schlechten ISP, aber enorm viel Schub, wenn man es an einen großen Tank anschließt. Ich glaube das ist super und da muss nichts gefixt werden.