Auf zu anderen Welten

so hab mir mal gedacht ich schreib mal einen Blog über meine zukünftig klägliche Versuche, auf der Reise zu Planeten die sich nicht im Orbit von Kerbin befinden.
Ich versuch ein bischen Humor rein zu bringen, wenn es euch gefällt , freut es mich und wenn nicht, ist es mir auch egal.
Viel spaß beim lesen


Der erste Versuch:


Hab mir in einem Orbit von 200 km mein erstes Schiff (Titanic I) aus 4 bauteilen zusammengedockt, das sich auf den Weg nach Duna machen sollte.
Die Crew sollte mit einem Lander auf der Oberfläche des Roten Planeten landen und für die Kamera posen, da President Vollpfosten dringend einen Erfolg braucht, da die Akzeptanz des Kerbal Space Program bei der Bevölkerung gesunken ist (wer sieht es schon gerne wenn Milliarden € an Steuergelder ins Welltall geballert werden und dabei nur Kerbals sterben).


Das Ende des Lied ist das die Mission ein totaler Reinfall war. Der Grund? Ganz einfach, durch Vetternwirtschafft wurden nur unfähige Techniker und Ingeneure für das Programm eingestellt. Das Raumschiff (Titanic I) war einfach zu lang und bog sich dadurch beim manövrieren in alle Richtungen, das Spiel ging so lange bis kein RCS Treibstoff mehr vorhanden war.
Die Kerbalnauten treiben jetzt auf dem selben Orbit wie Duna und warten bis Sie ersticken.



R.I.P
CREW
TITANIC I




Versuch 2


Nachdem debakel der Titanic I wurden President Vollpfosten samt Technikern und Ingeneuren mit Fackeln und Heugabeln aus der Stadt gejagt.


Der Nachfolger von President Vollpfosten war schnell gefunden: Jebediah Kerman.
Er soll das Kerbal Space Program endlich zu großen Erfolgen bringen.
Kurz nach seiner Amtseinführung stellte er die neuen Pläne vor: "Wir werden uns wieder auf den Weg nach Duna machen, nur diesmal wird es klappen".


Einige Monate später wurde dann schon das Antriebsmodul der TITANIC II mit Unterkunft für 2 Kerbals der Öffentlichkeit vorgestellt.


Daten:


Energieversorgung: 2 XXL Solarpanelen
Gewicht: 226t
Antrieb: 16 Nuklearantriebe
8 RCS Triebwerke


Da gab es nur noch ein Problem, wie bekommt man 226t in einen Orbit von 120km höhe??
Ganz einfach, 8 Gigantische Tanks mit jeweils 5 Riesentriebwerke mit einem Ggesamtschub von ca. 63 000 KN, und ab geht die Post.


Gesamtgewicht: über 3700t


Als der Countdown auf 0 Stand zündeten die 40 Triebwerke, die Beschleunigung wahr jenseits von gut und böse, bei einer höhe von 15 000m betrug die Geschwindigkeit schon 1200m/s.



Nach ein paar Minuten hat die Rakete Ihren Zielorbit erreicht und konnte seine Solarpanelen entfalten.



Nun wartet die stationierte Crew der TITANIC II auf das nächste Bauteil, eine akzeptable Unterkunft, diese wird in den nächsten Tagen hochgeschossen.



!!!!!!!!!!!!!! BREAKING NEWS !!!!!!!!!!!!!


Soeben hat President Jebediah Kerman die Vertreter der Öffentlichen Medien zu einer Pressekonferenz geladen.
Er gab bekannt das bei einem Manöver, dass die Ankunft des Duna Lander vorbereitete, die Solarpanelen beschädigt wurden.
Da der Schaden zu groß ist, wurde entschieden das diese abgeworfen werden, und ein kleinerer Satz hochgeschossen und angedockt wird.
Dadurch verschiebt sich der Start des Lander Moduls um ein paar Tage.



Kommentare 3