Der SpaceX Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das war ja auch garnicht meine Aussage, ich habe nur gesagt, dass das SLS heute (wo man sich noch nicht auf exakte Termine festlegen kann) theoretisch auf keinen Fall sinnlos ist. ;) Was die Zukunft bringt werden wir ja sehen ^^

      So nebenbei, mit ist aufgefallen, dass das hier etwas vom Thema (nähmlich SpaceX) abdriftet. Wenn ihr über den Sinn und Unsinn des SLS / andere Themen diskutieren möchtet, eröffnet bitte ein neues Thema. Danke :)

      I mod, therefore I am

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Thomas P. ()

    • Genau um mal wieder zu SpaceX zurückzukehren: Musk hat ja selber gesagt, dass die Wiederverwenbarkeit zu Ungunsten der Nutzlast geht aber wie viel lässt sich denn nun eigentlich an Geld für einen Start sparen wenn es erst einmal richtige Praxis ist? Die 12.000€ pro Flug die im Wiki stehen halte ich doch für ziemlich unrealistisch.
    • Naja man muss einfach überlegen was kostet ne Falcon9 Erststufe in der Fertigung - das Geld spart man bei Wiederverwendung ein - abzüglich Transport und Wartung der Wiedrzuverwendeten ersten Stufe natürlich - da wird schon bißchen was zusammenkommen - genaue Daten wirds wohl erst geben wenn die Erststufe erfolgreich geborgen und wiedergeflogen ist was ja noch aussteht. Und selbst dann muss SpaceX die Daten nicht unbedingt 100% genau veröffentlichen - es ist ja auch ein Marketingvorteil wenn man sagt "Wir haben gegenüber allen anderen Anbietern den Vorteil keine Wegwerfraketen zu bauen"
      MohoEveGillyDunaDresJoolEelooSpiderMoho-GolfTylo-CaveKerbpollo 11Red MunPanorama
    • Ich glaube das war mit den 12.000 Euro auch auf die Kosten pro Kilo bezogen.

      Erstmal ist es bei einer Rakete natürlich so, je öfter die erfolgreich fliegt, desto günstiger wird es.
      Das war halt einer der Nachteile am Space Shuttle.
      Das ist nicht sehr oft geflogen und hat dann auch noch wenig mitgenommen.

      Wenn man jetzt natürlich noch wiederverwendbare Teile hat, spart man sich den kompletten Neubau.
      Natürlich sollte die Wartung der "alten" Teile nicht teurer sein als ein neues zu bauen.

      Aktuell ist es nur leider nicht wirklich möglich, ordentliche Nutzlasten ohne so eine "Wegwerfrakete" ins All zu schießen.
      Man müsste in so einem Fall ja auch immer noch extra Treibstoff mitnehmen um entweder die Teile sicher zu landen, also so wie SpaceX das vorhat, oder man schleppt den ganzen Kram mit in den Orbit um nacher alles sicher wieder runter zu bekommen.
      Aber das ist dann alles wieder zusätzliches Gewicht in Form von leeren Tanks die man garnicht mehr da oben brauch.

      Wenn man jetzt z.b. mal bei
      Tausche W-Lankabel gegen Volleyballschläger.
    • Wo liegen denn die Hauptkosten bei einer Trägerrakete??

      Antwort -> die Triebwerke und die dazu nötigen "Bei"-Komponenten wie z.B. die Förderturbinen

      Bei einer Wegwerf-Rakete sind diese genau für einen einzigen Flug ausgelegt!

      Diese aber MEHRFACH wiederverwendbar zu machen - steigert aber massiv die Herstellungskosten...
      ..oder man muss nach jedem Start wichtige und teure Komponenten austauschen.
      Genau das ging u.a. beim Shuttle nicht auf.

      Wodurch sinken denn in der Industrie die Kosten??
      Richtig - durch den Übergang von Einzel- zur Massenfertigung.

      Und was man mit SpaxeX??
      Das genaue Gegenteil.
    • Miauzi schrieb:

      Wodurch sinken denn in der Industrie die Kosten??
      Richtig - durch den Übergang von Einzel- zur Massenfertigung.

      Und was man mit SpaxeX??
      Das genaue Gegenteil.
      Massenfertigung ist ja eine Sache die SpaceX bereits macht, und ua. darum wurden auch die Startkosten verringert.

      Hier zwei neue Videos zur Dragon V2:




      Sieht ziemlich Spacecig aus...^^
    • SpaceX hat einen 15 sekündigen "Static Fire" Test von der Falcon 9 erfolgreich durchgeführt. SpaceX arbeitete schon länger an einer neuen Version der Falcon 9, oft wurde diese, fälschlicherweise, Falcon 9 1.2 genannt. Offiziell wird sie aber Falcon 9 1.1 "Full Thrust" genannt, die wichtigsten Änderungen sind, das die Treibstoffe jetzt nochmals stärker gekühlt und somit verdichtet werden, welches die Mitnahme von ein wenig mehr Treibstoff erlaubt. Auch gab es Änderungen an dem Merlin 1D Triebwerk, ua. wurde der spezifische Impuls und die Zuverläsigkeit verbessert. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe wurde auch der Schub ein klein wenig verbessert, dazu wurden die Tanks der Oberstufe verlängert.
      Mit diesen Änderungen will SpaceX erreichen, das sie auch bei einem Start einer Nutzlast in den GTO (Geostationärer Transfer Orbit) die erste Stufe landen können, dies war bis jetzt nicht möglich. Der Test wurde auf einem neuen Teststand durchgeführt, auf welchem die Falcon Heavy Stufen getestet werden sollen. Weil es noch ein paar kleinere Schwierigkeiten mit dem neuen Stand gab, hat sich der Test wohl leicht verzögert.
      Hier das Video:



      Der erste Start einer Falcon 9 wird wohl in 6-8 Wochen sein, wenn alles jetzt nach Plan läuft, laut Elon Musk (Quelle , ab Minute 4:50), und wird ein landeversuch werden. Welcher Satellit genau gestartet wird, da müsste ich noch einmal nachgucken, aber ich meine es wäre Jason-3.
    • SpaceX hat gestern offiziell ihre Red Dragon Mission angekündigt. Dabei geht es darum eine Dragon Kapsel mit Hilfe einer Falcon Heavy zum Mars zu bringen und dort zu landen (unbemannt). Das ganze soll schon 2018 stattfinden. sehr ambitioniert wenn man bedenkt dass die Falcon Heavy bisher nie geflogen ist.

      SpaceX schrieb:

      Planning to send Dragon to Mars as soon as 2018. Red Dragons will inform overall Mars architecture, details to come
      drücken wir mal die Daumen dass das klappt - in die Dragon könnte man jede Menge coole Ausrüstung packen, die bisher zu schwer war - ausserddem kann die Dragon theoretisch an schwierigeren Landestellen landen als bisherige Fallschirmgestützten Systeme. Mal abwarten was da noch an Infos kommt

      hier 2 Renderings der Mission:



      MohoEveGillyDunaDresJoolEelooSpiderMoho-GolfTylo-CaveKerbpollo 11Red MunPanorama
    • Anzumerken ist dass die Dragon V2 bisher ebenfalls noch nicht geflogen ist. Lediglich der Pad Abort Test wurde erfolgreich durchgeführt.
      Aber bin ebenfalls gespannt darauf. Selbst wenn sie es erst 2020 schaffen wäre das doch ein Meilenstein. Es wäre dann immerhin der erste Flug einer privaten Firma zum Mars.

      Edit für SpaceX-Enthusiasten:
      Grade gesehen dass dieses Jahr Mission Control released werden soll. Dort kann mans ich anmelden und bekommt dafür zusätzliche Infos, Berichterstattung, Mission Analytics etc.
      Es gibt einen kostenlosen zugang und einen für eine Tasse Kaffee alle paar Monate (konkret 9$/Jahr).
      Wer genaueres wissen möchte:

      Mission Control


      Edit:
      SpaceX hat vor einigen Tagen angekündigt die Merlin D nochmal in der Leistung zu steigern (die F9 Full Thrust bekommt also noch mehr Schub). Durch die Leistungssteigerung sollen die F9 in Zukunft einen Schub von 1,71M (7562kn) lbf und die F9 Heavy einen Schub von 5,1M lbf (22.686kn)erhalten. Das bedeutet eine Leistungssteigerung von jeweils etwa 10%, was zeigt wie leistungsfähig udn ausbaufähig das Merlin-Triebwerk ist.
      *Die Angaben stehen für den Gesamtschub von F9 (9 Triebwerke) und F9 Heavy (27 Triebwerke).

      Edit 2:
      Gratulation an SpaceX für die nächste erfolgreiche Mission inkl. perfekter Landung der Erststufe. Von Routine kann zwar nach 3 erfolgreichen Landungen, davon jetzt die zweite in Golge, noch keine Rede sein aber sie kommen dem Ziel immer näher.

      Edit 3
      Der Countdown für den nächsten Start einer F9 mit Thaicom 8 läuft bereits. Vorläufiges Startdatum ist der 27. Mai.
      Alles Käse, oder was?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Cheesecake ()

    • Doppelposts sind zwar verpönt aber da mein letzter Post aus dem mai stammt mach ich mal nen neuen auf.

      SES hat gestern angekündigt dass SES-10 im Oktober erstmals auf einer bereits gebrauchten Hauptstufe der Falcon 9 starten soll. Ursprünglich sollte dazu dier Erstufe der F9 verwendet werden, welche schon SES-9 ins All gebracht hat. Diese wurde aber bei der Landung zerstört. Nun wurde wohl festgelegt dass die Erststufe, welche die Dragon-Kapsel (CRS-8) zuletzt zur ISS gebracht hat, verwendet werden soll.
      Quelle: Raumfahrer.net
      Alles Käse, oder was?
    • Der SpaceX Start von Iridium Next 1-10 war für morgen angesetzt, aber das wird aufgrund von Waldbränden in der nähe der Vandenberg AFB nichts.
      Deswegen wurde die Woche auch schon kurzfristig ein Atlas 5 Start abgesagt.

      Let the snowflakes hit the floor :wmann:
      #wikirettung
    • SpaceX hat gestern seine Pläne zum bemannten Marsflug vorgestellt - mal sehn obs so kommt... :



      und hier noch eine pdf wie das ganze funktionieren soll:

      spacex.com/sites/spacex/files/mars_presentation.pdf
      MohoEveGillyDunaDresJoolEelooSpiderMoho-GolfTylo-CaveKerbpollo 11Red MunPanorama

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KnutG ()

    • Hier auch noch die Pressekonferenz dazu: youtube.com/watch?v=H7Uyfqi_TE8
      Wer mal eine Gegnüberstellung der neuen Rakete zur Saturn sehen will: bei ca. 31:26.
      550 Tonnen in den Orbit bringen zu wollen mit einem Startgewicht von knapp 10.000 Tonnen klingt jedenfalls sehr ambitioniert. Und den Sound vom fast 4-fachen Schub der Saturn würde ich mal gerne erleben.
      Das wird jedenfalls ein echter Brocken. Dagegen wird das SLS der NASA wohl wie ne Silvesterrakete wirken. Mal gespannt was daraus wird, zumal Blue Origin ja was ähnlich großes plant.

      Und ich bin gespannt wann Kartoffelkuchen sein SpaceX-Paket erweitert.
      :D
      Alles Käse, oder was?
    • Cheesecake schrieb:

      Und ich bin gespannt wann Kartoffelkuchen sein SpaceX-Paket erweitert. :D
      Ich such mir gerade alles zusammen was ich finden kann. Ich guck mir die Präsentation nochmal an und schau mal ob ich noch was genaueres zur Größe des Raptors rauskriege. Fange aber heute an daran zu arbeiten, erst Raptor, dann den Booster und dann den Lander. ;) Ich plane so 2monate insgesamt.. ;)