Grundvoraussetzung für einen STOL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Grundvoraussetzung für einen STOL

      Hey Mitstreiter der Luftatmenden Fluggerät,

      da ich nun einige Aufträge vorliegen habe, die es zwingend erforderlich machen größere Lasten mit einem Flugzeug zu transportieren, musste ich mir etwas ausdenken. Das Problem bei normalen Flugzeugen in KSP ist, dass man keine große Spannweite realisieren kann und somit gegrenzt ist in der Flächenbelastung.
      Mir war es derzeit nur möglich etwas mehr als 40 t mit einem Flugzeug zu transportieren.

      Mit meinen beiden neuen Kerbal Patenten wird es mir möglich sein um die 78 t zu transportieren - Tests laufen noch.

      Patent Nr. 1: Vorderkantenklappen (Kippnase):

      Diese sorgt dafür, dass man bereits mit der halben normalen Abhebegeschwindigkeit Abheben kann - Grundvoraussetzung für einen STOL (Short Take-Off and Landing)

      Patent Nr. 2: Flügelflächenvergrößerung bei gleichbleibender Spannweite:

      Um eine höhere Startmasse (MTOW) in die Luft zu bekommen, ist eine geringe Flächenbelastung notwendig. Diese kann erreicht werden, indem man die Flügelfläche vergrößert, was leider unweigerlich zu einer Vergrößerung der Spannweite oder Flügeltiefe führt.
      Mit diesem Patent kann die Flächenbelastung verringert werden ohne, dass die Spannweite oder Flügeltiefe steigt!

      Ich habe dazu ein kleines Video zusammengeschnitten, indem ich die Effekte zeigen.
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=ehdljjTdAFA&feature=youtu.be[/video]

      Oder hier mit Hintergrundmusik:
      [video]http://www.youtube.com/watch?v=wZFu5sUDSIs&feature=youtu.be[/video]

      Wer meine beiden Patente nutzen will, muss 1000 Kerbal$ an mich zahlen. Bei einer Patentsverletzung wird sich mein Anwalt Alan Kerman juristisch mit euch auseinander setzen ;)

      Und hier wie versprochen die einzelnen Testflugzeuge aus dem Video.

      Ich würde mich über ein Feedback zu den Ideen sehr freuen.
      Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn das Gute nichts unternimmt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Allan Sche Sar ()