Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

  • Ja das ist mir bewusst. Deswegen auch das würde. Ich habe gestern auch eine formelle Anfrage bei Lego gestellt. Sollte etwas dagegen sprechen deren Seite werde ich mir etwas anderes überlegen. P.S.: Hier noch ein paar Bilder aus dem CAD. Die Schnittansicht soll euch den inneren Aufbau zeigen. kerbalspaceprogram.de/index.ph…a9e3f15298317bd5005396777 kerbalspaceprogram.de/index.ph…a9e3f15298317bd5005396777 kerbalspaceprogram.de/index.ph…a9e3f15298317bd5005396777

  • Ich möchte keine sichtbaren Stufen in einer Rakete sehen. Das wäre kontraproduktiv für den Luftwiderstand der Rakete wenn ich mit meinem Neffe spiele Daher habe ich die Woche genutzt und eine Mechanik auf Grundlage eurer Inspirationen entwickelt und auch bereits getestet. Herausgekommen ist ein fester Decoupler Ring, welcher eine kleine Spielpassung am oberen Ende aufweist und dadurch die Verbindung herstellt. Klar für eine 4 stufige Raketenkonstruktion vermutlich ebenfalls zu instabil, aber wir…

  • Sehr interessante Verbindungstechnik hat deine Rakete da. Damit kann ich leider nicht aufwarten, da ich einfach nicht den Platz dafür habe. Das behalte ich mir im Hinterkopf. Mal schauen was mir auf dem Weg zur Arbeit damit einfällt.

  • Mhhh auch wieder wahr Aber ein Hitzeschild ist unten nicht flach, was die Anbindung an die unten liegende Stufe schwierig macht. Anbieten könnte ich es, wenn man damit legen kann, dass in der bitte ein Kreuzukonnektor durchgehauen werden muss. Wie sieht du da? Damit kann ich das Hitzeschild dann ca. 3 mm stark machen. So würde es zu den Proportionen passen.

  • Ja so ähnlich hatte ich es auch im Kopf bzgl. der Stufe 1 und Stufe 2. Ein Hitzeschild ist aber derzeit nicht geplant. Das Problem hier, weshalb ich ihn gestrichen habe, ist, dass aufgrund der LEGO Verbinder jede Stufe mindestens 8 mm hoch sein muss, damit der Pin gesteckt werden kann. Das bedeutet für ein Hitzeschild, dass dieses eine Dicke von 8 mm hat. Für mich persönlich ist das ein No-Go. Ich hatte schon überlegt die LEGO Pins selbst herzustellen. Dann habe ich kein Problem mit der Bauhöhe,…

  • Cheese ich danke dir. Da hat sich beim Tippen wohl der Zahlenteufel eingeschlichen. Wie? Den kennt ihr nicht? Dann schaut euch mal das Buch an. Der Maßstab ist damit 1:62,5. Die Größen der Modelle bleiben die gleichen. P.S.: Um Fehler aufzudecken teile ich jeden Schritt der Entwicklung mit euch. Am Ende soll kein Produkt heraus kommen, welches an der Zielgruppe vorbei entwickelt wurde. Nachdem @Quazar501 mir sehr geholfen hat bzgl. der Importierung der KSP Modelle, musste ich jedoch feststellen,…

  • Mhhh, dann hatte ich die Größenverteilung noch richtig im Kopf - leider irgendwie. Mit den von dir gelieferten Werten wird der Maßstab 1:62,5 sein. Kleiner kann ich nicht werden, da der Kreuzverbinder von LEGO bereits einen Durchmesser von 6 mm hat. Hinzu kommt noch die Wandstärke selbst. Auf der anderen Seite würden die Modelldetails leiden, wenn ich einen kleineren Maßstab anstreben würde. Im Folgenden seht ihr die Maßstabstabelle für den Größenvergleich. kerbalspaceprogram.de/index.ph…a9e3f15…

  • Hallo ihr, wie es sich für einen Profi gehört, habe ich beim ersten Versuch bereits die perfekte Toleranz gehabt youtube.com/watch?v=ZWdvPjUGygY Nein schaut nicht hinten rechts ins Bild. Das müssen Muster von jemand anderen sein youtu.be/jhWz6u-kq_I Wie ihr seht funktioniert das Verbinden und Lösen Lego typisch einfach. Nach meinen Tests bin ich bestätigt, dass ich bei den Lego Technic Kreuzpins (keine Ahnung wie die richtig heißen) bleibe - auch weil die Rundverbinder nicht das schöne Klickgerä…

  • Ja könnte man, aber das sind wieder Kleinteile, die ich eigentlich nicht möchte. Denn sie haben immer das Problem, dass sie weg sind, wenn man den letzten Stein sucht

  • Abend @CHT.Power, du solltest deinem Sohn keine Schere oder Feuerzeug in die Hand geben, mit dem er die Teile kaputt machen kann. Hitze über 60 °C macht das Material weich (je nachdem Material was ich verwende gehen auch bis 200 °C). Insgesamt werden die Bauteile nicht einlagig ausgeführt. @HeinzFunker verwendet zum Beispiel bereits ein Druck von mir als Urform. Es sind dort auch feinere Details zu sehen (ca. 1,5 mm Durchmesser). Diese brechen auch nicht einfach ab. Da musst du dir also keine So…

  • Zitat von Cheesecake: „Mal noch ne andere Frage: Wie siehts es bei dem Kuunststoff hinsichtlich Gesundheit aus? Sind da Weichmacher etc drin? “ Ich habe Material, welches Lebensmittel echt ist. Dieses wird auch verwendet, wenn ich etwas mach, was für Kleinkinder gedacht hast. @gedo auf lange Sicht gesehen kann ich dich bestimmt Glücklich machen Uns fällt dazu bestimmt etwas ein.

  • Zitat von Cheesecake: „Wie siehts denn mit der rechtlichen Seite aus bei den Teilen von KSP? “ Deswegen überlege ich zum einen die Teile selbst zu konstruieren. Und damit keine Kopie, sondern eine Anlehnung an die Parts zu haben. Gestern Abend habe ich eine Anfrage an SQUAD herausgeschickt, worum ich jedoch um Freigabe für die Aktion bitte. An dieser Stelle möchte ich betonen, dass jeder Euro, der damit eingenommen wird, einer gemeinnützigen Organisation zur Verfügung gestellt wird. Die Einnahme…

  • Zitat von Cheesecake: „Das finde ich ne gute Idee. In welcher Form hast du denn die Möglichkeit Bauteile herzustellen? 3D-Druck oder Spritzguss? Hast du schon eine Idee wie du die Teile zusammensteckst? “ Stimmt das habe ich gar nicht geschrieben. Ich stelle die Bauteile mittel dem additivem Fertigungsverfahren FDM (Schmelzschichtverfahren) her. Umgangssprachlich 3D Druck. Dazu hier ein Bild: index.php Quelle: Fa. Raise3D Eine Idee für die Steckverbindung habe ich natürlich ebenso. Es ist im Gru…

  • Die Idee mit der Linux Maschine gefällt mir. Nächste Woche werde ich in der Einrichtung einfach Nachfragen, wie sie dazu stehen würden. Wissensvermittlung wäre nicht das Problem bei mir und Partner für Hardwareunterstützung bekomme ich bestimmt auch irgendwo aufgetan. Edit: Bis dato habe ich keine positive Nachricht von Einrichtungen hier aus meiner Region erhalten. Auf der Haben Seite steht aber, dass mir gestern eine neue Idee gekommen ist, wie eine Spendensumme zusammengetragen werden kann. D…

  • Star Citizen

    Allan Sche Sar - - Andere Spiele

    Beitrag

    Nachdem nun die gesamte Tonya Oriel Geschichte (Lore) durch ist und von Astro Sam als Hörbuch veröffentlicht wurde, muss ich euch dieses Hörspiel ans Herz legen. Nein ich muss euch verpflichten es zu hören. Insgesamt sind es 6 h, wovon ich sagen muss, dass es gern hätten mehr sein können. OneDrive zum Download: onedrive.live.com/?authkey=%21…1174&cid=CF15EE824839C3A2 YouTube: youtube.com/watch?v=Pxm44mGngG…D6DObqMCFYzlikLNkzkO5g1fh

  • Star Citizen

    Allan Sche Sar - - Andere Spiele

    Beitrag

    Das ist interessant. Ich habe auf dem Papier das gleiche System wie Knut, aber komme nach 5 Minuten nicht bewegen im Spiel auf 15 FPS. Fange ich dann an zu laufen, bricht es auf 0-5 FPS ein.

  • Alt + F12 ist das Cheat Menü von KSP direkt. Du meinst bestimmt Hyperedit, um einen gewünschten Orbit einzustellen.

  • Star Citizen

    Allan Sche Sar - - Andere Spiele

    Beitrag

    Jupp IGN hat sich die Rechte gesichert.

  • Star Citizen

    Allan Sche Sar - - Andere Spiele

    Beitrag

    Ich habe mir extra den Tag heute im Kalender markiert. Nicht wegen des Tumbril Nova youtu.be/SMJnSbqt0VM sondern wegen des SC42 Trailers Leider gibt es diesen Trailer aufgrund Urheberrechtsgeschichte derzeit nicht auf YouTube und Twitch ist nun offline. Edit: Ach ja, wenn man die Frage auf der SQ42 Seite (robertsspaceindustries.com/squadron42) richtig beantwortet, bekommt man dieses tolle Wallpaper in einer gigantischen Auflösung kerbalspaceprogram.de/index.ph…a9e3f15298317bd5005396777

  • Ich weiß, dass mein geschriebenes Wort auch nicht immer das beste ist. Aber für was für Patenten kannst du dir Garagen vorstellen und was sind Montag Fahrzeugspawnplätze?