Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: KerbalSpaceProgram.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

nissl

Testobjekt

  • »nissl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 06.08.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 430

  • Nachricht senden
100

1

06.08.2013, 08:54

Noob mit einigen Fragen =)

Hallo zusammen, ich bin ganz neu dabei.

Ich spiele schon eine Weile KSP aber scheitere immer wieder an den selben Stellen.

Wenn ich eine Rakete in den Orbit von Kerbin bekomme, dann bekomme ich das rendezvous mit Minmus oder Mun einfach nicht hin.

Ich habe bisher nur einmal einen Satelliten an Minmus ranbekommen (das Savegame ist leider inzwischen wieder weg).
Nachdem ich das Manuelle Orbiting hinbekommen habe, für das rendezvous dann MechJeb verwendet und nach der Annäherung wieder eingegriffen.
Leider kann ich in der Neuesten Version von MechJeb nichts mehr anfangen. Ich habe hier im Forum schon mehrfach gelesen, dass die kaputt sei, ist da was dran?

Meine Fragen zunächst ^^ wären:
- Welchen Autopiloten (welche MechJeb Version) kann ich denn für das annhähern und ein paar sachen benutzen?
- Ist es machbar mit einer Rakete von Kerbin direkt auf Minmus zu kommen und wieder zurück? - kann mir einer eine geeignete Rakete 'ausleihen' =)

Danke für eure Tips

Werbung

Logge dich ein, um keine Werbung zu sehen.


KnutG

Jebediah

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 18.04.2013

KSP-Version: Vollversion

Wohnort: in der Nähe von Dresden

Aktivitätspunkte: 20852

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

2

06.08.2013, 09:02

Also um nach Minimus oder zum Mun zu kommen brauchste eigentlich keinen Mechjeb - das ist mit Kanonen auf Spatzen schießen (ich bin aber auch ein bisher überzeugter nicht Mechjeb Nutzer...)
wenn Du im Orbit um Kerbin bist - einfach den Flightplaner benutzen - Anleitung dazu hier . Am Anfang sollte man sich auf jeden Fall mal die Zeit für ein paar solche Videos gönnen - das hilft ungemein.

Ich hab bisher Minimus und den Mun mit dieser Rakete erreicht (inkl. 2 Rovern und 3 Mann Pod) und bin sicher wieder zurückgekommen!
meine Bloglinks (zum Öffnen Bild anklicken):

Moho
Eve
Gilly
Duna
Dres
Jool
Eeloo
Spider
Panoramas










Es hat sich bereits 1 registrierter Benutzer bedankt.

Benutzer, die sich für diesen Beitrag bedankt haben:

nissl (06.08.2013)

Scientist

Missionsleiter

Beiträge: 218

Registrierungsdatum: 15.07.2013

KSP-Version: Vollversion

Wohnort: KSC

Aktivitätspunkte: 10433

Danksagungen: 20

  • Nachricht senden
680

3

06.08.2013, 09:03

MechJeb Version 2.0.9 (1.9.8 tut nicht mehr seit 0.21) kann man für alles benutzen, für das man 1 benutzen konnte und für noch mehr und sie ist nicht kaputt.

Ich habe mal so eine Rakete gebaut (Landerstufe mit Atomtriebwerken :D), aber die müsste ich neu bauen.

Dany1337

Jebediah

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 10.06.2013

KSP-Version: Vollversion

Beruf: Support

Aktivitätspunkte: 22497

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

4

06.08.2013, 09:15

Zum Mun oder Minmus zu gelangen ist eigentlich recht einfach und einen Encoutner (quasi das du für kurze Zeit von der Gravitation eingefangen wirst um dir einen orbit zu brennen) bekommt man im auf die gleiche Art und weise

Schau dir mal bspw. das Tutorial von LidecantFly auf YouTube an. Wie komme ich zum Mun.

Wegkommen ist ziemlich easy einfach stur gerade ausbrennen bist du wieder einen Kerbin Periapsis bekommst der unter 40km liegt. Dann musst du nur noch warpen bis zum wiedereintritt. Die Atmospähre macht den Rest

EDIT: Und benutze kein MechJeb zum Starten/Landen/Orbiten - dadurch wird es schnell langweilig weil man ja nurnoch zuschaut...

Zitat

Man darf nicht alles glauben was im Internet steht - Abraham Lincoln
Blog's | Imgur Profil | Galeriebilder

nissl

Testobjekt

  • »nissl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 06.08.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 430

  • Nachricht senden
100

5

06.08.2013, 10:09

Danke für eure Rückmeldungen.

Ich glaube das TutorialVideo ist seehr hilfreich. Ich bin nicht sicher ob ich gänzlich auf MechJeb verzichten will, wenn ich schon mal soweit gekommen bin und einen Orbit um Minmus bzw. Mun hab, dann werde ich vielleicht besser das landen/docken etc. dem Autopiloten überlassen.

Ist das Handling der neuen Mechjeb version so schwer ? Ich habe sogar probleme beim Automatischen Orbiting, ich höre dann immer in der Küche die explosion wenn die Rakete auf Kerbin kracht. :-/
Früher hat das alles super geklappt, ich konnte sogar einen Orbit an Minmus erreichen, sogar ohne manuelles eingreifen. :)
Und wenn der Mechjeb im Orbin startet mit einem Rendezvous auf Mun/Minmus, warpt es nicht, burnt nicht... scheint als wäre ich zu blöd oder das teil. ;)

LG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »nissl« (06.08.2013, 11:49)


Neostream1982

Testobjekt

Beiträge: 7

Registrierungsdatum: 30.05.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 260

Danksagungen: 1

  • Nachricht senden
70

6

06.08.2013, 12:09

Wenn du am Mun oder Minmus angekommen bist und einen stabilen Orbit hast, dann drücke einfach F5, (Quicksafe wird oben rechts im Bildschirm bestätigt) jetzt kannst du das Landen beliebig oft wiederholen, wenn dir was nicht gefallen hat, oder du die Kiste zerlegst einfach F9 gedrückt halten und du bist wieder an deinem Checkpoint.

Beim ersten Landeversuch, würde ich einfach bis auf 0 abbremsen, so das du dann langsam anfängst zu Boden zu fallen. Wann du dann genau abbremsen musst, kann dir keiner sagen, dass hängt von deiner Konstruktion ab, dass musst du dann ausloten und genau hier macht es doch erst richtig Spaß. Erst einmal eine Landung hin zu bekommen und danach die Manöver zu verbessern bzw. effizienter zu gestalten, oder anders gesagt der Weg ist das Ziel, zumindest war das bei mir so, aber jedem das seine, viel Spaß auf jeden Fall. ;)

Mit freundlichen Grüßen

nissl

Testobjekt

  • »nissl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 06.08.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 430

  • Nachricht senden
100

7

06.08.2013, 14:16

Danke, klingt echt so als könnte mans mal ohne hilfe versuchen :D

Ich habe noch eine Frage. Man läd sich eine .craft runter die einen Lander enthält.
Nun hat man aber keine Trägerrakete dran.

Kann man zwei .crafts zusammenfügen oder zusammen laden und dann zusammenstecken?

Bringt mir ja nichts wenn ich einen zweistufigen lander habe, den bekomme ich alleine ja nicht von Kerbin weg.
Oder muss ich definitiv die Rakete unter diesen 'fertigen' Lander selbst basteln ?

Und auch dazu finde ich nichts, oder treffe nicht die richtigen Suchwörter: kann man mit einer entsprechenden Station zB auf Mun auch dort bauen, wie im VAB?

KnutG

Jebediah

Beiträge: 684

Registrierungsdatum: 18.04.2013

KSP-Version: Vollversion

Wohnort: in der Nähe von Dresden

Aktivitätspunkte: 20852

Danksagungen: 65

  • Nachricht senden

8

06.08.2013, 15:23

für solche Probleme gibts das schöne Tool Subassembly Manager - damit kann man Teile von gesamtraketen speichern und unter andere hängen - also z. Bsp. Booster oder Centerstages oder sowas aus anderen Raketen wieder zusammenbauen -> link
meine Bloglinks (zum Öffnen Bild anklicken):

Moho
Eve
Gilly
Duna
Dres
Jool
Eeloo
Spider
Panoramas










Andromega

unregistriert

9

06.08.2013, 15:29

Zitat

kann man mit einer entsprechenden Station zB auf Mun auch dort bauen, wie im VAB?

Nein, das geht (noch?) nicht.

Zitat

Ist das Handling der neuen Mechjeb version so schwer ?

Soweit ich das mitbekommen habe, funktioniert Mechjeb seid 0.21 nicht mehr so wie es soll. Flieg am besten ohne der Cheaterei, ist viel lustiger. ^^

nissl

Testobjekt

  • »nissl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 06.08.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 430

  • Nachricht senden
100

10

07.08.2013, 09:43

Moin,

also ich habe das mal bisschen ausprobiert gestern und musste feststelle, dass MechJeb definitiv nicht richtig funktioniert.

Bin bisschen zu blöd für den manuellen Transfer. Womit ich auch ein problem hab ist, dass ich sehr viel sprit verbrauche bis ich mal aus der Atmo raus bin und nachher reichts mir nicht dass ich mit den entsprechenden Stufen zum Mun komme. Letztendlich ist die Kiste leer sofern sie überhaupt dort ankommt.

Kann mir jemand ohne weitere Infos sagen was ich vermutlich falsch mache ? =)

LG

nissl

Testobjekt

  • »nissl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 06.08.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 430

  • Nachricht senden
100

11

08.08.2013, 08:10

Hallo nochmal,

ich habe einige Erfolge zu berichten.

Ich habe bereits zwei Tanks im Orbit mit 1km abstand aber nicht gleichen AP. Die wollte ich die nächste Zeit noch versuchen zu docken, weiss aber noch nicht wie ich das anstellen soll.

Ausserdem habe ich gestern eine Landung auf Minmus absolviert (Unity Minmus/Mun) leider hab ichs verkackt:

Ich Landete auf nahe dem Nordpol des Minmus. Die Landung selbst verlief butterweich mit 3m/s und es ging nichts zu bruch.

Leider war das eine Schattenseite - zumindest in dem Zeitraum - somit wollte ich nochmal abheben und die Landung nahe/näher des Äquators - Sonnenseite - neu versuchen.
Hierbei war ich natürlich viel zu leichtsinng, abheben ohne SAS/RCS und die Rakete kam bei 100m ins trudeln und krachte dann wieder auf den Minmus. Alle drei Kerbals starben. ;(

War alles in allem schon ein tolles Gefühl.

Kann mir jemand noch einen Tip zum Docken geben. Und was ich wissen wollte, welche Orbithöhe ist sinnvoll bei Minmus? Bzw. welcher ist der niedrigste Orbit?

Dany1337

Jebediah

Beiträge: 849

Registrierungsdatum: 10.06.2013

KSP-Version: Vollversion

Beruf: Support

Aktivitätspunkte: 22497

Danksagungen: 61

  • Nachricht senden

12

08.08.2013, 08:15

Kann mir jemand noch einen Tip zum Docken geben. Und was ich wissen wollte, welche Orbithöhe ist sinnvoll bei Minmus? Bzw. welcher ist der niedrigste Orbit?

Die Orbithöhe bei Minmus muss soweit ich weis nur bei 3km liegen :D

Es gibt keine höheren Berge. Sieht aber sehr lustig manchmal aus als weil man teilweise fast schon die oberfläche streichelt :D


Kann mir jemand noch einen Tip zum Docken geben.

Gibt diverse Anleitungen, soweit ich weiß sogar eine Formumwiki? Sonst schau einfach mal in YouTube nach einer Videoanleitung.

Die Tutorials von LidecantFly kann ich immer wieder empfehlen

Zitat

Man darf nicht alles glauben was im Internet steht - Abraham Lincoln
Blog's | Imgur Profil | Galeriebilder

schnabbo

Teilzeitgenie

Beiträge: 88

Registrierungsdatum: 02.05.2013

KSP-Version: Vollversion

Aktivitätspunkte: 2147

Danksagungen: 6

  • Nachricht senden
240

13

08.08.2013, 08:32

Meinst du nciht eher Mün? Da ist der höchste Berg etwas unter 3500 m. Zum Minmus steht folgendes im Wiki:
Highest elevation 5725 m
Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass das verdammt Ding nahe am oder sogar auf dem Äquator liegt. Ich predige dahr: 5500 m sind nur ok, wenn man mit dem Kopf dabei ist und noch Sprit im Tank hat. Ach ja, man sollte dem Berg auf der Tagseite begegnen :D
Bei der Eroberung des Weltraums sind zwei Probleme zu lösen: die Schwerkraft und der Papierkrieg. Mit der Schwerkraft wären wir fertig geworden.
- Wernher von Braun